Immotermin

Immobilienball 2023 -
Teilen
Merken
Immoflash

In der EU könnten ab 2030 nur noch klimaneutrale Wohnhäuser gebaut werden dürfen. Das sieht ein aktueller Entwurf vor, der aber laut Informationen aus EU-Kreisen eher kaum auf Widerstand stossen dürfte und damit schon sehr konkret ist.

Mehr noch: Auch für bereits existierende Häuser und Wohnungen sollen es Mindestnormen für Energieeffizienz geben. Konkret geht es soweit, das der komplette Gebäudebestand in der EU bis 2050 emissionsfrei sein soll. Nullemissionsgebäude sind laut EU-Definition Gebäude, die die noch benötigte Energiemenge vollständig aus Energie aus erneuerbaren Quellen beziehen, der wenn möglich am Standort oder im Wohnviertel oder im Rahmen von Energiegemeinschaften erzeugt wird.

Bislang war der Konsens, dass bestehende Wohngebäude die Mindestvorgaben für die Gesamtenergieeffizienz auf der Grundlage eines „nationalen Pfads“ zur Erreichung des Nullemissionsziels für 2050 festgelegt werden sollten. Um die Fortschritte der Mitgliedstaaten festzuhalten, soll es lediglich 2033 und 2040 zwei Kontrollpunkte geben.