Merken
Immoflash

Die vor wenigen Monaten bekannt gewordenen Pläne für einen neuen Logistikpark der DLH nahe des Flughafen Wien werden jetzt umgesetzt. Wie bereits von immoflash im Vorfeld berichtet, wird die Deutsche Logistik Holding mit dem Projekt „SkyLog-Park“ auf einem Areal von 45.000 m² fünf moderne Logistikflächen errichten. So eben erfolgte der Spatenstich für das Projekt, das Ende 2021 fertiggestellt werden soll. Die fünf Logistikhallen seien speziell für Luftfrachtlogistiker konzipiert. Bereits im März konnte, wie immoflash berichtet hatte, eine rund 8.000 m² Lagerfläche samt 1.700 m² Büro- und Sozialflächen an die Swissport Cargo Services Austria vermieten.

Der Spatenstich ist in Beisein von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Christian Vogt, Geschäftsführer DLH Österreich, Günther Ofner, Vorstand der Flughafen Wien AG und Wolfgang Scheibenpflug, Leiter des Immobilienbereichs des Flughafen Wiens begangen. Danninger sieht in der Entwicklung des Logistikprojekts einen „Vorboten des wirtschaftlichen Comebacks Niederösterreichs nach der Covid-19-Krise“.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Grundstück vom Flughafen Wien erwerben konnten. Aufgrund der exzellenten Lage und einer von uns geplanten modernen, wie nachhaltigen Bauweise sind wir fest vom Erfolg des Konzeptes überzeugt. Dokumentiert wird dieses durch die bereits erfolgte erste Anmietung von zwei Hallen durch Swissport“, so Christian Vogt. Günther Ofner sieht im Bau des SkyLog-Park ein wichtiges Wachstumssignal in der Covid-19-Krise: „Hier in der Flughafen-Region finden Unternehmen optimale Voraussetzungen für ihren Betriebsstandort mit Wachstumsmöglichkeiten, einer umfassenden Nahversorgungs- und Verkehrsinfrastruktur sowie eine leistungsfähige Anbindung an internationale Märkte durch die Nähe zu Flughafen und Autobahn.“