Immotermin

Blockchain REAL -
5. ÖVI Satdtentwicklungstag -
apti-Award -
Teilen
Merken
Immoflash

allmyhomes, eine Plattform für die datenbasierte Vermarktung von Eigentumswohnungen, treibt ihre Internationalisierung weiter voran. Gemeinsam mit der allmyhomes Venture Partner AT, ein Zusammenschluss mit lokalen Immobilienexperten aus Österreich, gründet sie die AMH AT.

„Nach unserer Expansion nach Spanien im vergangenen Jahr freuen wir uns, nun einen weiteren Markt in Europa erschließen zu können. Die attraktive Marktlage, das bestehende Netzwerk unserer Partner und die hohen Synergien haben den österreichischen Markt zum nächstlogischen Ziel unsere Expansion gemacht“, kommentiert Florian Frey, Gründer und CEO von allmyhomes, und ergänzt: „Der Erfolg in Spanien beweist, dass der datenbasierte Verkauf von Neubauwohnungen über das Internet auch international funktioniert. Wir führen bereits viele interessante Gespräche und werden in wenigen Wochen mit der Vermarktung der ersten Objekte starten.“ allmyhomes war bis zu seiner Expansion nach Spanien im Jahr 2021 ausschließlich in Deutschland tätig und hat dort seit der Unternehmensgründung 2016 insgesamt Eigentumswohnungen im Wert von mehr als einer Milliarde Euro verkauft. In Spanien konnten innerhalb weniger Monate nach dem Start bereits Wohnungen im Wert von mehr als 271 Millionen Euro erfolgreich verkauft werden. Auch für die Zukunft ist die Pipeline gut gefüllt mit Projekten im Volumen von ca. 300 Millionen Euro.

In Österreich werden kurzfristig zwei Projekte - eines in Wien und eines in Oberösterreich - mit insgesamt 81 Millionen Euro Projektvolumen in die Vermarktung starten. Neben der datenbasierten Vermarktung von Neubauwohnungen bietet allmyhomes auch in Österreich mittels lizenzierter Kooperationspartner eine Finanzierungsvermittlung für Käufer an.

Geschäftsführer der AMH AT GmbH werden Georg Micheu und Daniel Duller sein. Das Unternehmen ist eine 75-prozentige Tochter der allmyhomes GmbH in Deutschland.