Immotermin

FIABCI Prix d'Excellence -
Cäsar® - Der Immobilienaward -
apti-Award -
Teilen
Merken
Immoflash

Die Auris Immo Solution hat eine der bedeutendsten Sozialimmobilien Transaktionen Österreichs getätigt. Für ihren "Sozialimmobilien Fonds Österreich" wurde ein Pflegeheimpaket mit sechs Objekten in der Steiermark angekauft. Der Deal umfasst über 500 Betten und einen Zuzahlungsvertrag des Landes Steiermark. Ein Teil des Paketes wurde von der Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Steirisches Hilfswerk verkauft. Fünf Pflegeimmobilien wurden bereits fertiggestellt, eine wird bis 2023 errichtet. Der Schwerpunkt liegt sowohl in der Lang- und Kurzzeitpflege als auch in der Urlaubs- und Übergangspflege. Die Pflegeheime werden von Betreibern wie adcura, compass und Althea geführt. Mit dieser Investition steigt das Investmentvermögen des "Sozialimmobilien Fonds Österreich" auf ca. 200 Millionen Euro und das angestrebte Fondsvolumen auf ca. 500 Millionen Euro. Über das Transaktionsvolumen wurden Stillschweigen vereinbart.

Christian Schön, geschäftsführender Gesellschafter Auris Immo Solutions: "Der Sozialimmobilienfonds Österreich" ist der erste Sozialimmobilien Fonds in Österreich, der mit dem Umweltzeichen zertifiziert wurde und damit soziales und ökologisches Know-how erfolgreich vereint. Als österreichischer Marktführer im Sozialimmobilien Bereich, verfolgt Immo Solutions das Ziel, seine Position in Österreich für Pflegeimmobilien zu stärken, seinen institutionellen Investoren eine sichere Kapitalanlage mit stabilen Erträgen zu bieten und gleichzeitig eine Lösung für die stets wachsenden Pflege- und Betreuungsbedarf zu bieten." Der "Sozialimmobilien Fonds Österreich" investiert seit 2020 vorrangig in österreichische Sozialimmobilien in denen medizinische, therapeutische, arbeitstherapeutische und soziale Rehabilitation geleistet werden.