Merken
Immoflash

Das Immobilienunternehmen Becken hat für seine Wohnprojektentwicklung Hoch der Isar im Münchener Stadtbezirk Au-Haidhausen eine Verkaufsquote von 50 Prozent erreicht. Auf dem circa 9.000 m² großen Baufeld an der Hochstraße 75 realisiert Becken bis zum Jahreswechsel 2022/2023 ein Ensemble aus 13 individuellen Wohngebäuden mit insgesamt 185 Eigentumswohnungen. „Der Vermarktungserfolg bestätigt die individuelle Qualität des Projektes und die hybride Vermarktungsstrategie“, sagt Olaf Drossert, Geschäftsführer der Becken Estates GmbH. „Eine große Nachfrage erfahren wir sowohl von Eigennutzern als auch von Kapitalanlegern. Die Käufer stammen dabei überwiegend aus München und Umgebung und schätzen insbesondere den unverbaubaren Blick sowie die zeitlose, heterogene Architektursprache und das darauf abgestimmte Interior-Design-Konzept“, erläutert Drossert. Joachim Schmidt-Mertens, Geschäftsführer der Becken Development GmbH, ergänzt: „Trotz der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen befinden wir uns aktuell sowohl beim Bau als auch in der Vermarktung im Zeitplan.“