Immotermin

Immobilienball 2023 -
Teilen
Merken
Immoflash

Die Commerz Real hat sich mit fünf Millionen Euro an dem Venture-Capital-Fonds "PT 1 Early-Stage Fund II" der Plattform Proptech 1 Ventures beteiligt. Weitere Kapitalgeber im Rahmen einer aktuellen Finanzierungsrunde sind unter anderem der in den USA ansässige Proptech-Investor JLL Spark Global Ventures, der Projektentwickler Evoreal, das Bauunternehmen Otto Wulff und die Scout-24-Gruppe. Der Fonds soll ein Volumen von etwa 100 Millionen Euro erreichen und europaweit vorrangig in Technologie-Start-ups der Immobilienbranche, sogenannte Proptechs, investieren. Dabei liegt der Fokus auf großen Markttrends wie der nachhaltigen Transformation der Immobilienbranche und ihrem Zusammenspiel mit Energie- und Infrastrukturthemen sowie auf dem Thema Klimaresilienz. Proptech 1 Ventures ist ein 2018 gegründeter unabhängiger europäischer Initiator von Venture-Capital-Fonds mit Hauptsitz in Berlin. Der erste Proptech-1-Venture-Capital-Fonds wurde Ende 2021 mit einem Volumen von 50 Millionen Euro geschlossen.

"Uns hat einerseits der diversifizierte Zugang zu innovativen Technologien der Immobilienbranche überzeugt und andererseits der Fokus auf Nachhaltigkeit", erläutert Henning Koch, Vorsitzender des Vorstands der Commerz Real. "Beides sind wichtige Säulen in unserer Unternehmensstrategie." Zudem ermögliche das Investment einen eventuellen späteren Direkteinstieg bei Proptechs aus dem Portfolio. Hierzu Steffen Wagner, Head of Business Model Innovation: "Das ist eine Win-win-Situation: Start-ups und Fonds erhalten einen strategischen Partner und eine potenzielle Exit-Route, und wir als Commerz Real können uns die Unternehmen durch die längere Zusammenarbeit genauer anschauen und dann viel besser die richtigen strategischen Entscheidungen treffen."