Teilen
Merken
Immoflash

Vom 15. bis 17. November ging die elfte Auflage der re.comm über die Bühne. Drei Tage lang bot der Innovationskongress in Kitzbühel wieder Inspiration und wegweisende Diskussionen für Führungskräfte aus der Immobilienbranche. Insgesamt 250 Top-Branchenplayer trafen sich, um das Programm mit den zehn namhafte Speaker:innen zu folgen. 
Darunter auch Bestsellerautor John Strelecky, bekannt für sein Buch „Das Café am Rande der Welt". Er stellt mit "Living Your Big Five for Life" einen Ansatz vor, der dazu anregt, persönliche und berufliche Ziele klar zu definieren und zu verfolgen. Seine lebensbejahenden Prinzipien eröffneten den Zuhörer:innen neue Wege für ein erfülltes Leben und erfolgreiche Karrieren. 
Jeremy Gutsche, CEO von Trend Hunter und anerkannter Innovationsexperte, begeisterte ebenfalls das Publikum mit seinem Vortrag "Create the Future - How to Innovate in Times of Chaos, AI & Change". Er zeigte auf, wie Innovation in einer sich schnell verändernden Welt aussehen kann und gab wertvolle Einblicke, wie die Zukunft auch unter schwierigsten Bedingungen gestaltet werden kann. 
Neben den Vorträgen kam aber auch die Sideeents nicht zu kurz. Der Mittwoch fand traditionell im Restaurant „Mocking“ in Tracht den Ausklang. Am Donnerstag wurde zur Thanksgiving-Feier samt Truthahnanschintt in den Kitzhof geladen. Bis in den späten Nachtstunden wurde anschließend zu DJ-Sounds gefeiert. Die re.comm war ein sichtbares Zeichen der Immobileinbranche, dass man sich von den aktuellen Herausforderungen nicht unterkriegen lässt.
Dazu passte auch die Eröffnungsrede von Organisatorin Iris Enwaller, Geschäftsführende Gesellschafterin der epmedia Werbeagentur: „Lassen Sie uns diese Tage nutzen, um zu erkennen, dass jede Krise auch eine Chance ist – eine Gelegenheit, zu wachsen, zu innovieren und gemeinsam ein starkes Zeichen zu setzen, dass die Immobilienbranche lebendig und voller Tatendrang ist.“