Immotermin

IMMO FutureLab 2024 -
Wiener Abwassertage 2024 -
Teilen
Merken
Immoflash

New Yorks ikonisches Flatiron Building wurde kürzlich für 161 Millionen Dollar (rund 150 Millionen Euro) versteigert. Der erfolgreiche Bieter war Jeff Gural, ein Immobilienentwickler, der bereits Teileigentümer des markanten dreieckigen Gebäudes ist.

Die Auktion, die vor einem Gerichtsgebäude in Manhattan stattfand, war das Resultat einer richterlichen Anordnung nach einem Streit zwischen den vorherigen fünf Eigentümern über die Zukunft des Gebäudes. Nach dem Verkauf sind nun Gural und seine Partner die alleinigen Eigentümer des Flatiron Buildings, ohne den ehemaligen Mitbesitzer Nathan Silverstein.

Die Versteigerung war der zweite Versuch, das Gebäude zu verkaufen. Eine vorherige Auktion endete in Kontroverse, als der vermeintliche Gewinner, Jacob Garlick, seine Anzahlung von 19 Millionen Dollar nicht rechtzeitig leistete und sein Kaufrecht verfiel. Gural bezeichnete Garlick als "Betrüger" und reichte Klage gegen ihn ein.

Das Flatiron Building, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten New Yorks, steht seit dem Auszug des Verlags Macmillan Publishers, der alle 21 Stockwerke des Gebäudes gemietet hatte, leer. Gural plant, zumindest den oberen Teil des Gebäudes in Luxuswohnungen umzuwandeln.