UNTERNEHMENSPROFILE

STEUP Connecting Real Estate
Wir realisieren Lebensräume

Immotermin

Immo-Sommernacht 2024 -
ÖVI Immo Golf Cup -
Teilen
Merken
Immoflash

Der auf Österreich und Mitteleuropa spezialisierte Immobilien-Assetmanager GalCap hat den Immobilien-Spezialfonds GalCap - Austria Immobilien I zu einem Artikel-8-Fonds umgestaltet. Das bedeutet, dass die Anlagepolitik gemäß Artikel 8 der EU-Offenlegungsverordnung auf ökologische und bzw. oder soziale Merkmale abgestimmt ist.

"Der Klimaschutz ist die große Aufgabe unserer Zeit, die wir nur gemeinsam bewältigen können", sagt Marco Kohla, Managing Partner von GalCap Europe (Foto). "GalCap nimmt diese Verantwortung ernst und ist stolz, den von uns als Assetmanager betreuten Fonds nachhaltig umstrukturiert zu haben. Nachhaltigkeit ist bei GalCap gelebte Praxis."

Um die langfristige Werthaltigkeit des Portfolios zu sichern sind ökologische, aber auch soziale und Governance-Faktoren zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Immobilienmanagements geworden. Die Einstufung als Artikel-8-Fonds ist daher eine logische Konsequenz. Bereits in der Due-Diligence-Phase neuer Ankäufe werden bei GalCap strenge umweltbezogene Anforderungen berücksichtigt und in die Anlageentscheidung integriert. So müssen beispielsweise die Immobilien modernsten Energiestandards entsprechen sowie umweltfreundliche Mobilitäts-, Ver- und Entsorgungskonzepte verfolgen. Mit Bezug auf soziale Aspekte liegt das Augenmerk nicht allein auf der Mietentwicklung, sondern auch auf einem fairen Umgang mit den Mietern. Die Investitionsstrategie von GalCap sieht zum Beispiel keine Aufteilungs- oder Privatisierungsgeschäfte von Wohnimmobilien vor. Auch bei Gewerbeimmobilien fördert GalCap aktiv die soziokulturelle Einbindung der Immobilie in ihre unmittelbare Umgebung.

Bereits seit dem Jahr 2019 ist GalCap "regulated by RICS", der Royal Institution of Chartered Surveyors, und hat sich damit freiwillig zur Einhaltung höchster ethischer und beruflicher Standards der Immobilienwirtschaft verpflichtet.