Merken
Immoflash

Nicht alle Immobilienunternehmen sind bisher gut durch die Corona-Pandemie gekommen. Die deutsche Aroundtown mußte heute einen massiven Gewinnrückgang von rund elf Prozent in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres einräumen.

Erklärt wird dies prakltisch ausschließlich mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie, welche das auf Gewerbeimmobilien ausgerichtete Unternehmen nach eigener Darstellung besonders hart getroffen habe. Wie aus der Erklärung weiter hervorgeht, hätte man ohne den Auswirkungen der Gesundheitskrise in etwa die Zahlen des Jahres davor erreicht.

Immerhin zeige sich auch insofern ein Licht am Ende des Tunnels, als das dritte Quartal bereits wieder deutlich besser gelaufen sei. Immerhin habe der Gewinneinbruch in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres sogar noch rund ein Viertel betragen.