UNTERNEHMENSPROFILE

Immotermin

Blockchain REAL -
5. ÖVI Satdtentwicklungstag -
apti-Award -
Teilen
Merken
Immoflash

Nach dem Kauf der IMMO-CONTRACT durch die Soravia-Tochter Adomo vor einem Jahr wird jetzt die Fusionierung der Marken IVV (Immobilien Verkauf und Vermietungs GmbH) und IMMO-CONTRACT durchgeführt, wie bereits das Immoflash Morgenjournal exklusiv berichtete. Als Folge eines intensiven Markenfindungsprozesses wurde nun der endgültige Name für die Zusammenlegung der beiden Maklerunternehmen festgelegt: IMMOcontract. "Mit dem Aufbau auf den ursprünglichen Markennamen IMMO-CONTRACT möchten wir besonders an die regionale Stärke und die Markenbekanntheit als Partner der Volksbanken anknüpfen," kommentiert der geschäftsführende Gesellschafter der neuen IMMOcontract, Sascha Haimovici, den Schritt: "Aufgrund des Zusammenschlusses ist das Leistungsportfolio der neuen Marke IMMOcontract noch schlagkräftiger. Die jahrelange Erfahrung der IVV als Spezialist für Bauträgerprojekte, gepaart mit der Regionalität und Manpower der IMMO-CONTRACT, bietet unseren Kunden ein einzigartiges Service."

Moderner Markenauftritt mit neuem Logo

Teil des neuen Corporate Designs der IMMOcontract it auch ein neues Logo, das die Vielfalt der unterschiedlichen Gebäude- und Objekttypen der IMMOcontract wiederspieglen soll.

Die Partnerschaften mit den Volksbanken in Wien, Niederösterreich und Oberösterreich sollen zudem nun auf weitere Bundesländer sowie Spezialbanken ausgebaut werden. Zudem ist auf der Website der Volksbank eine eigene Unterseite für die IMMOcontract integriert. Weitere Serviceleistungen wie die Vermittlung von Bauherrenmodellen, Beteiligungsmodellen, Immobilienanleihen, Vorsorge- und Anlagewohnungen sowie vieler weiterer Investmentprodukte wurden bereits umgesetzt.