Merken
Immobilien Magazin

Nahversorger nehmen auch bei Investoren zunehmend die Rolle als systemkritisch und daher resilient ein. Für den von ihr gemanagten Spezialfonds LBBW Nahversorgungsimmobilien Deutschland hat die LBBW Immobilien Investment Management GmbH das erste Objekt angekauft: einen Hornbach-Baumarkt auf einem mehr als 33.000 Quadratmeter großen Grundstück in München-Freiham. Er verfügt über eine Gewerbemietfläche von ca. 28.600 Quadratmetern. Der Investmentschwerpunkt des Fonds liegt auf Einzelhandelsobjekten in Deutschland mit Angeboten des täglichen Bedarfs, die auch in Krisenzeiten eine hohe Nachfrage haben und nur bedingt konjunkturellen Schwankungen ausgesetzt sind. LBBW kündigt in dem Zusammenhang weitere Ankäufe an.

Risikoprofil entsprechende nachhaltige Ausschüttung von 3,0 bis 4,5% p.a. und eine Gesamtrendite von 4,0 bis 5,0 Prozent an.Makler des aktuellen Ankaufs des Hornbach-Baumarkts in München-Freiham war JLL. Die Bewertung erfolgte durch die imtargis GmbH. Verantwortlich für die technische Due Diligence war die Argos GmbH, die rechtlichen und steuerlichen Themen regelte Clifford Chance.