Merken
Immoflash

Die internationale Immobilienmesse MIPIM ist nach einer Pandemie-Pause wieder mittendrin im Geschehen. In Frankreich können Cafés und Restaurants seit gestern wieder ihre Kunden im Freien empfangen. Auch einige kulturelle Einrichtungen (Museen, Denkmäler, Kinos, Theater, Auditorien mit sitzendem Publikum) sowie die bislang noch geschlossenen Geschäfte öffnen wieder. Und am 9. Juni werden auch die Messen wieder öffnen.

Die MIPIM September Edition wird in diesem Jahr etwas anders, nämlich zweitägig vom 7. bis 8. September 2021 im Palais des Festivals in Cannes stattfinden. Diese zweitägige Veranstaltung wird einen Ausstellungsbereich, hochrangige Konferenzen und zahlreiche Networking-Möglichkeiten umfassen. Dies wurde gestern Abend seitens des Veranstalters Reed Midem in Paris gegenüber immoflash bekannt gegeben.

Ebenfalls wird es demanch sogar wieder sideevents geben.

Am Dienstag, den 7. September, findet die REinvest Reunion statt, bei der große internationale institutionelle Investoren (Staatsfonds, Pensions- und Versicherungsfonds, Family Offices usw.) zusammenkommen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Klausurtagung steht das Thema Umwelt-, Sozial- und Governance-Risikomanagement (ESG) Seit 1991 werden mit den MIPIM Awards die herausragendsten Immobilienprojekte weltweit ausgezeichnet. Die diesjährigen Finalisten werden Mitte Juni bekannt gegeben und die Preisverleihung findet am Mittwoch, den 8. September um 15 Uhr in Cannes statt.

Das große Finale des Propel by MIPIM Startup Wettbewerbs findet am Dienstag, den 7. September um 16 Uhr statt. Sie werden die Finalisten der Runden in Paris, New York und Hongkong SAR kennenlernen. „Die Teams der MIPIM und des Cannes Palais des Festivals tun alles, um Kunden in der bestmöglichen Arbeitsumgebung zu empfangen. Wir freuen uns darauf, die Branche im September in Cannes zu sehen, um das internationale Geschäft wieder aufleben zu lassen“, sagt dazu Ronan Vaspart, Direktor der MIPIM.