Immotermin

ÖVI Immo Golf Cup -
75 Jahre ÖSW -
Teilen
Merken
Immoflash

Panattoni entwickelt im rheinland-pfälzischen Göllheim den Panattoni Park Kaiserslautern Ost. Die nachhaltig entwickelte Multi-User-Immobilie entsteht im Logistikkorridor zwischen Südwestdeutschland, Nordfrankreich und Benelux und fokussiert auf eine flexible Nutzungs- und hohe Drittverwendungsfähigkeit. Der Baubeginn ist für das dritte Quartal 2023 geplant, die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2025 vorgesehen. Der Entwickler realisiert den Panattoni Park Kaiserslautern Ost für eine breite Zielgruppe aus den Branchen Automotive, Chemie, Pharma, IT, E-Commerce und Handel und ohne Vorvermietung im Umfang von ca. 63.000 m² Gesamtmietfläche, verteilt auf zwei Immobilien mit sieben Units. Diese haben je eine Fläche zwischen ca. 6.200 m² und 8.200 m². Die Hallenfläche beträgt ca. 54.700 m², hinzukommen rund 3.200 m² Büro- und 5.100 m² Mezzaninfläche. Die Gebäudehöhe beträgt 10 m UKB. Die Hallen verfügen über 54 Ladetore sowie sieben Level-Access-Tore und sind für eine Bodenbelastung von 5 t/m² ausgelegt. Auf den Außenflächen entstehen 20 Lkw-Stellplätze und 256 Pkw-Stellplätze.

"Wir begrüßen die Entwicklung des Gewerbeparks in Göllheim. In unserer wirtschaftsstarken Region, mit kurzen Wegen nach Frankreich und in die Benelux-Länder ist die Flächennachfrage hoch. Hinzu kommt die anspruchsvolle Erschließung des Areals. Daher unterstützen wir die Realisierung des Panattoni Parks", sagt Steffen Antweiler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Göllheim. Panattoni fokussiert bei der Entwicklung eine nachhaltige Bauweise und strebt eine Zertifizierung nach mindestens DGNB-Goldstandard an. So wird eine Photovoltaik-Anlage errichtet und das gesamte Gebäude mit einem Wärmepumpensystem fossilfrei beheizt, ergänzt durch den Verbau intelligenter Messsysteme. Für die Bewässerung der Außenanlagen und für WC-Spülungen wird Niederschlagswasser genutzt, während Ladestationen für E-Fahrzeuge emissionsarme Mobilität ermöglichen. Zudem entstehen Wellbeing-Bereiche für die Mitarbeitenden. Im naturnah gestalteten Außenbereich legt der Entwickler Wildblumenwiesen an und platziert Bienenstöcke zum Erhalt der Biodiversität. Außerdem werden umfangreiche Erschließungsmaßnahmen durchgeführt.