Teilen
Merken
Immoflash

Als Partner sowie Head of Logistics and Commercial Real Estate verstärkt Stefan Wierzbinski seit Jänner 2022 das Soini Asset Team mit seiner Erfahrung in den Bereichen Development, Investment, Portfolio, Fondsmanagement sowie im Asset Management. Soini Asset hat kürzlich den ersten offenen österreichischen Logistik-Fonds aufgelegt.

Zukünftig wird Stefan Wierzbinski mit seiner Kapitalmarkterfahrung vor allem Strategie, Wachstum und Umsetzung in der Assetklasse Industrie- und Logistikimmobilien voranbringen und die Prozesse leiten.

"Mit Stefan Wierzbinski haben wir ein Talent auf dem Markt für uns gewinnen können, mit dem wir unsere Developments und unsere Projektentwicklungskompetenz ausbauen können", betont Oliver Soini, CEO von Soini Asset. Wierzbinski bringt jahrelange internationale Erfahrung in das Team rund um Namensgeber Oliver Soini ein. Als Executive Vice President Europe bei Granite, einem in Toronto und New York börsennotierten REIT, zeichnete er für das europäische Immobilienportfolio der Assetklassen Industrie und Logistik in den Ländern Deutschland, Österreich, Niederlande, Polen, Tschechien, Spanien und UK verantwortlich.

Ob seiner Tätigkeiten als Head of Investment Europe beim namhaften deutschen Logistikentwickler GARBE und als Partner Investment Management und Capital Markets bei Go Asset in Österreich, konnte er seine Kompetenz und Expertise in Deutschland und Österreich sowie im CEE Markt weiter ausbauen und entsprechende Wachstumsschritte einleiten und begleiten.

Die Verzahnung von Immobilien und dem Nachhaltigkeitsgedanken - insbesondere im Segment Logistik - ist die logische Fortführung seiner langjährigen Erfahrung und Kompetenzen, die er nun bei Soini Asset umsetzen wird. "Der direkte Marktzugang und die exponierte Rolle als Ansprechpartner für Logistiker ermöglicht uns Verknüpfungen zu schaffen, in der Umweltkriterien eine essentielle Rolle spielen. Alte Industrie zu neuer Logistik zu entwickeln, Bestandsflächen zukunftstauglich zu gestalten und City-Logistik auszubauen, sind Aufgaben, die wir im Sinne einer nachhaltigeren Zukunft anpacken wollen", betont Wierzbinski.