Teilen
Merken
Immoflash

Georg Stumpf steigt beim deutschen Gewerbeimmobilienkonzern Aroundtown ein. Der Entwickler des Wiener Millenium Towers hat sich bis zu 10,04 Prozent an dem börsennotierten Unternehmen gesichert, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. 0,93 Prozent hält er bereits, 9,10 Prozent kann er bis Ende Mai 2024 erwerben. Das Paket hat zum Schlusskurs vom Freitag einen Börsenwert von gut 250 Millionen Euro. Aroundtown ist in Luxemburg ansässiges mit operativem Hauptsitz in Berlin-Tegel. Das Unternehmen wurde 2004 von Yakir Gabay gegründet. Mit Übernahme der TLG Immobilien im Jänner 2020 wurde Aroundtown zum größten Anbieter von Büroimmobilien in Europa. Das Unternehmen hält nach der Fusion Immobilien im Wert von 25 Milliarden Euro.