Immotermin

ÖVI Winterseminar -
9. Immobilienforum Wien 2024 -
Teilen
Merken
Immoflash

Swiss Life Asset Managers hat für ihren offenen Immobilienfonds "Swiss Life Ref (DE) European Real Estate Living & Working" eine vollvermietete Büroimmobilie in der österreichischen Bundeshauptstadt im Rahmen eines Share Deals erworben.

Das in Summe ca. 12.000 m² umfassende Büroobjekt befindet sich im 14. Wiener Gemeindebezirk in der Linzer Straße 225 und ist zur Gänze langfristig an die Allianz Elementar Versicherung vermietet. Die Fertigstellung des Objekts erfolgte im September 2020. Verkäufer des Projekts ist die Raiffeisen Property Holding International (RPHI). Die RPHI wurde beim Verkauf vom Wiener Büro von CBRE beraten. Vermittelt hat die Transaktion die EHL Investment Consulting. Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Die Fertigstellung des Objekts erfolgte im September 2020.

"Der erfolgreiche Verkauf dieses Büroobjekts belegt ein weiteres Mal die ungebrochen hohe Attraktivität des österreichischen Büroinvestmentmarktes. Die große Liquidität auf dem Markt gepaart mit der vorherrschenden Angebotsknappheit macht es den Investoren derzeit nicht leicht, gute Investments zu finden. Daher freut uns sehr, dass wir Swiss Life Asset Managers heuer bereits das dritte Top-Investment in Wien vermitteln durften," so Markus Mendel, Geschäftsführer der EHL Investment Consulting.

Georg Fichtinger, Head of Investment Properties CBRE Österreich, ergänzt: "Österreich ist für Investoren konstant attraktiv, die Nachfrage ist allerdings nach wie vor größer als das Angebot. Mit RPHI arbeiten wir seit vielen Jahren zusammen und freuen uns, dass wir auch bei dieser Transaktion beraten durften".

Karl-Maria Pfeffer, Geschäftsführer der RPHI sagt: "Wir sind stolz darauf, dass wir mit Swiss Life Asset Managers einen sehr langfristig orientierten Käufer für das Objekt gewinnen konnten. Diese hervorragend gelegene und nachhaltig errichtete Büroimmobilie bringt nicht nur einen langfristigen Cashflow von einem bonitätsstarken Unternehmen mit sich, sondern erfüllt auch die immer bedeutenderen Nachhaltigkeitskriterien institutioneller Investoren zu deren vollster Zufriedenheit."