Merken
Immoflash

Value One wird Partner bei Plug and Play, der größten Innovationsplattform mit 30 Standorten weltweit, und nimmt die Kooperation mit jungen Startup-Unternehmen in seine Unternehmensstrategie auf. Damit will die Value One ein Zeichen „für Innovation als Lösung derzeitiger wirtschaftlicher Hürden und geht mit Weitblick und neuen Ansätzen in die zweite Jahreshälfte“, wie es vonseiten des Unternehmens heißt.

Der US Konzern Plug and Play ist schon seit 2019 am Flughafen Wien ansässig. Ziel der neuen Partnerschaft sei der Zugang zum internationalen Startup Ökosystem aber auch zum Partner Netzwerk Plug and Plays in Wien, Europa, Amerika und Asien, um die innovativsten Technologien in einer frühen Phase der Projektentwicklung mitzudenken und zu implementieren. „Value One hinterfragt die Konvention, beobachtet die sich ständig ändernden gesellschaftlichen Trends und übersetzt sie in Räume zum Leben. Aus diesem Grund sind wir besonders stolz darauf, unsere Partnerschaft mit dem internationalen Innovationszentrum Plug and Play bekannt zu geben. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den innovativsten Startups weltweit Technologien zu entwickeln, die es uns ermöglichen, Räume für unsere Kunden zu schaffen, die nicht nur verbunden und nachhaltig sind, sondern auch deren Lebensqualität verbessern.“ erklärt Sabine Müller, Chief Innovation & Marketing Officer, Value One.

„Plug and Play ist begeistert, geehrt und stolz darauf, mit Value One zusammenzuarbeiten und sie dabei zu unterstützen, sich als einer der innovativsten Immobilienentwickler auf internationaler Bühne zu präsentieren. Unser oberstes Ziel ist es, die disruptivsten Talente aus der ganzen Welt zu gewinnen, um die Vision von Value One bei der Schaffung der neuen Normalität mit ihren Schlüsselwerten zu unterstützen.“ Renée Wagner, Geschäftsführerin Plug and Play Austria.