Merken
Immoflash

In den USA sind die Verkäufe gebrauchter Häuser im Oktober entgegen den Prognosen weiter gestiegen. Sie legten im Monatsvergleich um 0,8 Prozent zu.

So wie in Europa und Österreich auch profitiert der US-Markt von einem hohen Beschäftigungsaufbau und niedrigen Hypothekenzinsen.

Auf das Jahr hochgerechnet stieg die Zahl der Verkäufe auf 6,34 Millionen Einheiten. Dies ist der höchste Wert seit Jahresanfang.