Immotermin

ÖVI Immo Golf Cup -
75 Jahre ÖSW -
Teilen
Merken
Immoflash

VGP wird den neuen "grEEn-campus" in Rüsselsheim für Opel, eine Marke von Stellantis N.V., entwickeln. Das Projekt wurde heute im Rahmen der Jubiläumsfeier "125 Jahre Automobilbau bei Opel" am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim in Anwesenheit des deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz öffentlich vorgestellt. VGP wird auf einem 105.000 m² großen Grundstück ein Verwaltungsgebäude, ein Gebäude für Forschung & Entwicklung und ein Designzentrum sowie Parkplätze als Teil des so genannten "grEEn-campus Rüsselsheim" entwickeln. Der Campus wird auch Platz für Freizeitgestaltung, ein Café und Begegnungszonen bieten. Jan Van Geet, CEO von VGP sagt: "Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Opel. Dieses Projekt ist ein weiterer Meilenstein für uns bei VGP, und wir gehen davon aus, dass wir die Projektentwicklung bald starten können. Vor kurzem haben wir eine Reihe von zukunftsweisenden Reindustrialisierungsprojekten unterzeichnen können und sind stolz darauf, auf diese Weise zur Verjüngung der europäischen Industrie beitragen zu können." Der "grEEn-campus" gehört zum historischen Opel-Produktionsgelände. Teile davon hatte VGP im November 2023 erworben. Mit einer Gesamtfläche von über 700.000 m² stellen die drei Grundstücke in Rüsselsheim am Main das bisher größte Brownfield-Projekt von VGP dar. VGP strebt für den Park ein ehrgeiziges Umweltkonzept an und verpflichtet sich, für alle Gebäude mindestens eine DGNB-Gold-Zertifizierung zu erreichen. Darüber hinaus will VGP die Konformität seiner Immobilien mit der EU-Taxonomie nachweisen. Der neue Park wird weitgehend unabhängig vom Stromnetz sein, da er von den bestehenden Strom- und Wasseraufbereitungsanlagen und Recyclingdiensten profitieren wird. Die Dächer sollen mit Photovoltaikanlagen ausgestattet werden, und ein geothermisches System soll bis 2025 zur Deckung des Energie- und Wärmebedarfs der Anlage beitragen.