Neuigkeiten

Immoflash
16.11.2021

Neuer Büropark für Filmstadt

Der Filmpark Babelsberg in Potsdam wird um einen neuen Büropark als Gateway erweitert. So eben präsentierte das Studio Libeskind die Pläne für die gemischt genutzte Immobilie, die rund 94.000 m² umfassen soll. Von der Stadt Potsdam gebe es bereits grünes Licht für das Werkstattverfahren, so Entwickler KW-Development um Geschäftsführer Jan Kretzschmar. Das Entwurfskonzept konzentriert sich auf die Schaffung von Gebäuden, die auf die Bedarfe der Nutzer zugeschnitten sind, die Gemeinschaft fördern und flexible Büro- und öffentliche Räume bieten. Der Entwurf sieht einen 66 Meter hohen,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Südtirol und Tirol schützen Grund

Auf der diesjährigen gemeinsamen Sitzung der Landtage von Südtirol, Tirol und des Trentino, des so genannten Dreier-Landtags, wurde ein Bekenntnis zur Bedeutung der Landschaft verabschiedet. Einstimmig hat der Dreier-Landtag beschlossen, im Dialog mit EUSALP (EU-Strategie für die Alpenregion) und mit den zuständigen Entscheidungsträgern (Politik, Wirtschaft, Umwelt, Land- und Forstwirtschaft usw.) unter Einbeziehung der Wissenschaft, neue Methoden für die langfristige Sicherung der Landschaft als Lebensgrundlage zu entwickeln und grenzüberschreitend umzusetzen; Landschaft als Lebensgrundlage...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

s Immo hofft auf mehr Mieten

Auch die s Immo dürfte ihre Aktionäre mit guten Jahreszahlen verwöhnen. Übereinstimmend erwarten die Analysten der Banken und anderer Finanzhäuser für das dritte Quartal im Jahresvergleich einen deutlich höheren Gewinn. Konkret wird eine Steigerung des EBITs im dritten Quartal um gut die Hälfte im Durchschnitt der Analysten prognostiziert. Beim FFO I dürften es immer noch ein gutes Achtel mehr werden.
Ebenfalls dürfte es - beispielsweise anders als bei der CA Immo - zu einer Steigerung bei den Mieteinnahmen kommen. Dies dürfte freilich im wesentlichen einer Akuisition in Bukarest zu...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Hamborner REIT veräußert Retailimmobilien

Die Hamborner REIT hat im Rahmen ihrer im Sommer 2020 angekündigten Portfolio-Optimierung, welche eine sukzessive Veräußerung innerstädtischer Einzelhandelsimmobilien vorsieht, insgesamt zehn Geschäftshäuser mit einer Gesamtmietfläche von rund 40.450 Quadratmetern für insgesamt etwa 132 Millionen Euro veräußert. Die Retail Investment- sowie Portfolio-Teams von BNP Paribas Real Estate waren im Auftrag des Verkäufers tätig. Mit den erfolgreichen Transaktionen reduzierte sich der Anteil der Highstreet-Immobilien im HAMBORNER-Portfolio deutlich auf nunmehr rund 3%. Die Gesellschaft beabsichtigt,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Investoren suchen ESG, Wohnen, Logistik

Savills Investment Management (Savills IM) erwartet im nächsten Jahr einen Wendepunkt für den Büro- und Einzelhandelsinvestmentmarkt. Auch in den Assetklassen Wohnen, Logistik und Real Estate Debt bieten sich institutionellen Investoren weiter attraktive Chancen zur Diversifikation.
Das Jahr 2022 berge eine Vielzahl an geopolitischen und makroökonomischen Chancen und Risiken - von wichtigen Wahlen in Europa über die angespannte Beziehung zwischen den USA und China bis hin zu anhaltenden Störungen in den globalen Lieferketten. Im Rahmen einer von Savills IM durchgeführten Umfrage unter institutionellen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Neues Wohnprojekt in Floridsdorf

In Kooperation mit der BIP Immobilien Development startet das neue Projekt der RVW (Raiffeisen Vorsorge Wohnung) in der Pilzgasse 28 im 21. Wiener Gemeindebezirk. Am Projektstandort entstehen 45 Wohnungen mit durchdachten Grundrissen, sowie 19 PKW-Stellplätze. Das Vorsorgewohnungsprojekt orientiert sich an die hohen Ansprüche des urbanen Wohnens.
Die 2-3 Zimmer Wohnungen haben eine Wohnfläche von 36 bis 69 m².
Der Bauträger BIP Immobilien Development GmbH hat in Kooperation mit der RVW mit diesem Objekt den Grundsätzen "ausgezeichnete öffentliche Anbindung plus optimale Infrastruktur"...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Stationärer Handel leidet unter Lockdown

So die stationären Geschäfte Mitte Dezember 2021 wieder aufsperren dürfen, belaufen sich die heurigen Weihnachtsumsätze auf etwa 1,8 Milliarden Euro. Das Plus von 3 % im Vergleich zum Vorjahreswert entspricht lediglich der Inflationsabgeltung.
Der Onlinehandel, der schon im Vorjahr einen Zuwachs von 47 % an den Weihnachtsumsätzen verzeichnen konnte, legt nochmals um 7 % zu, analysiert heute Regioplan.
Die vierte Welle der Corona-Pandemie hat Österreich fest im Griff. Seit Montag, den 22. November 2021, gilt für das gesamte Land ein dreiwöchiger Lockdown, wie Regierungs- und Landesvertreter...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
25.11.2021

Österreichische Mieten noch stabil

Die Mietpreise für Wohnungen sind in Österreich in den ersten drei Quartalen 2021 um 1,6 Prozent angestiegen. Damit sind die Mieten 2021 deutlich moderater angestiegen als noch im Vorjahr (+4,6% im Jahr 2020). Der durchschnittliche Quadratmeterpreise liegt 2021 bei 13,5 Euro. Für eine 70 qm-Wohnungen bezahlen Mieter im Österreich-Schnitt derzeit 944 Euro. In Innsbruck muss man für eine Wohnung in dieser Größe 1.300 Euro rechnen und auch in Vorarlberg, Salzburg und Wien müssen Mieter mehr als 1.000 Euro für 70 Quadratmeter parat halten. Das zeigt die Auswertung der Angebote von Wohnungen...

Merken
>>Weiterlesen