Immotermin

Immo-Sommernacht 2024 -
ÖVI Immo Golf Cup -

Neuigkeiten

13.06.2024

Fachverband warnt vor Immobilienkrise

Der Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder warnt vor einer schwerwiegenden Krise. „Die Summe der negativen Effekte aus Teuerung, zu restriktiven Kreditvergaberichtlinien - Stichwort KIM-Verordnung - sowie der falschen Darstellung der Preisentwicklung wird den Immobilienmarkt ab 2025 auf den Kopf stellen und unsere Branche ebenso wie die Bauwirtschaft in eine schwere Krise führen”, warnt Gerald Gollenz, Obmann des Fachverbandes. Der Rückgang der Neubauleistung beträgt bereits heuer rund zehn Prozent, ab 2025 werden die Fertigstellungszahlen bundesweit...

Merken
>>mehr lesen
12.06.2024

Mieten stiegen um 2,1 Prozent zum Vorquartal

Die Durchschnittsmiete inklusive Betriebskosten lag laut Statistik Austria im 1. Quartal 2024 bei monatlich 9,7 Euro pro Quadratmeter. Verglichen mit dem Vorquartal ist das ein Anstieg um 2,1 Prozent, im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres ein Zuwachs von 6,6 Prozent. Die Betriebskosten erhöhten sich sowohl im Jahresabstand als auch zum Vorquartal von 2,4 Euro auf 2,5 Euro pro Quadratmeter. Die höchsten monatlichen Betriebskosten hatten Gemeindewohnungen mit einem Durchschnittswert von 2,7 Euro pro Quadratmeter. „Zu Jahresbeginn 2024 haben die Wohnungsmieten weiter zugelegt....

Merken
>>mehr lesen
11.06.2024

Handlungsbedarf im Wohnbau

Die hohen Grundstückspreise, die stark gestiegenen Baukosten und die immer noch hohen Zinsen am Kapitalmarkt haben vor allem im gewerblichen Bereich zum Stillstand des Wohnungsneubaus geführt. Damit gehen mehrere Probleme einher, wie Klaus Baringer, Verbandsobmann der gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBVs), im Rahmen des heurigen Verbandstages in Tulln warnt: „Wir wissen, dass der stagnierende Wohnbau zum Ersten ein Problem für den Wohnungsbedarf der wachsenden österreichischen Bevölkerung ist." Es tun sich aber noch weitere Probleme auf. „Diese Entwicklungen...

Merken
>>mehr lesen
10.06.2024

Stimmung auf den Märkten hellt sich auf

Noch sind sich die Player am heimischen Immobilienmarkt nicht einig, ob die Zinssenkunng der EZB eine schnelle Trendwende einläuten wird. Internationale Experten sehen aber unabhängig von dem Zinsentscheid bereits ein Aufhellen der Stimmung in den euopäischen Immobilienmärkten.„Wir werden eine schnellere und stärkere Erholung der internationalen Immobilieninvestmentmärkte sehen als in den vergangenen Zyklen“, zeigt sich David Hutchings, Head of EMEA Investment Strategy von Cushman & Wakefield, in seiner Opening Keynote auf dem 5. Real Estate Investment...

Merken
>>mehr lesen
06.06.2024

Leitzinssätze um 25 Basispunkte gesenkt

Der EZB-Rat hat heute beschlossen, die drei Leitzinssätze der EZB um jeweils 25 Basispunkte zu senken. Auf Grundlage einer aktualisierten Beurteilung der Inflationsaussichten, der Dynamik der zugrunde liegenden Inflation und der Stärke der geldpolitischen Transmission sei es nun laut EZB-Rat angemessen, den Grad der geldpolitischen Straffung zu reduzieren, nachdem die Leitzinsen neun Monate lang unverändert geblieben waren. Er werde die Leitzinsen jedoch so lange wie erforderlich ausreichend restriktiv halten, um das Inflationsziel von 2 Prozent zu erreichen. Seit der Sitzung des...

Merken
>>mehr lesen
06.06.2024

Die Sieger: Real Estate Brand Award 2024

Am 4. Juni 2023 wurden die attraktivsten internationalen Marken der Immobilienwirtschaft vom European Real Estate Brand Institute ausgezeichnet. Die Verleihung des begehrten Marken-Diamanten fand im Telegraphenamt in Berlin statt. Durch den Abend führte Harald Steiner, CEO des European Real Estate Institutes. Die Vergabe des European Real Estate Brand Award fand im Rahmen der jährlichen Markenwertstudie des European Real Estate Brand Institute statt. Die Markenwertstudie des EUREB basiert auf dem wissenschaftlichen Brand Potential Model des Instituts und beruht auf der Fachmeinung von...

Merken
>>mehr lesen
05.06.2024

Lebensräume der Zukunft gestalten

Beim diesjährigen IMMO FutureLab ging es für die Teilnehmenden aus der Immobilienwirtschaft, Bau, Planung und Stadtentwicklung um die "Städte der Zukunft". Dafür trafen sich die rund 120 Branchenexpert:innen bei dem Branchen-Innovationskongress im Wiener Reaktor. Die Vorträge wurden von Iris Einwaller, Veranstalterin und Geschäftsführerin der epmedia Werbeagentur, zusammen mit den Mitinitiatoren Peter Engert, Geschäftsführer der ÖGNI (Österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft), und Wolfgang Kradischnig, Geschäftsführer...

Merken
>>mehr lesen
04.06.2024

Hotel-Markt profitiert von Tourismus Boom

Der Hotel-Markt bleibt von den hohen Zinsen größtenteils unbeeindruckt. Bei einem Wachstum der Tourismusbranche von 25 Prozent im Jahr 2023 erscheint das logisch. „Die Branche profitiert von einer erhöhten Reiselust und einer wachsenden Zahl an Tourist:innen, die wieder vermehrt Urlaub machen und Reiseangebote nutzen", erklärt Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will. Aus 78 verkauften Hotels im Jahr 2022 wurden letzten Jahr 80. Die Verkaufpreise blieben stabil. Das geht aus einer Analyse von Austria Real für das Jahr 2023 hervor. Trotzdem verzeichnete...

Merken
>>mehr lesen
03.06.2024

Zinssenkung für diese Woche erwartet

Diesen Donnerstag wird der EZB-Rat über die Höhe der Zinssätze entscheiden und viele rechnen mit einem Rückgang der Zinsen um 0,25 Prozentpunkte. Dementsprechend äußerte sich heute auch der deutsche Finanzminister Robert Habeck. Er rechne mit mehreren Zinssenkungen der Europäischen Zentralbank, weil sich die Inflation dem EZB-Ziel von zwei Prozent annähert, zeigte Habeck beim Ostdeutschen Wirtschaftsforum hoffnungsvoll, dass noch weitere Zinsschritte folgen werden.Die EZB hat die Leitzinsen bis September 2023 in zehn Schritten um 4,5 Prozentpunkte angehoben....

Merken
>>mehr lesen
28.05.2024

Hotelimmobilie des Jahres 2024 gesucht

Für die 22. Ausgabe der europäischen Hotelfachkonferenz 196+ forum München startet die Ausschreibung zur „Hotelimmobilie des Jahres 2024“, die sich an europäische Hotels richtet, die zwischen Januar 2023 und Juni 2024 neu gebaut und eröffnet oder nach kompletter Schließung umgebaut und neu positioniert wurden. Die Auszeichnung wird im Oktober während des Galaabends vom 196+ forum München im Hotel Bayerischer Hof verliehen. Der diesjährige Wettbewerb sucht wieder nach innovativen Hotelkonzepten, die sich mit den sich immer rascher verändernden...

Merken
>>mehr lesen