Immotermin

IMMO FutureLab 2024 -
Wiener Abwassertage 2024 -

Neuigkeiten

08.05.2023

C&P Immobilien startet mit The Port in Wien

Am Freitag hat C&P Immobilien-Geschäftsführer Cyrus Asreahan sein neuestes Projekt präsentiert: The Port soll mit seinem hybriden Service-Living Konzept eine weit gefasste Zielgruppe mit neuen Wohnformen ansprechen. Asreahan dazu: "Uns kennt man als Developer und Immobilienentwickler, aber wir wollen hier als Betreiber Fuß fassen." Und das auch gleich ordentlich. Denn in der ersten Phase sollen in Wien rund 1.000 Einheiten entstehen. Aktuell sind bereits 300 Zimmer in guter Wohnlage außerhalb des Gürtels in Arbeit, die 2026 an den Start gehen werden. Weitere folgen. Nächste Stoßrichtung...

Merken
>>mehr lesen
24.07.2023

Neuer CEO bei Alpenimmobilien

Albert Sacher, der neben seiner Funktion als Vertriebsvorstand der C&P Immobilien seit 2021 auch als strategischer Geschäftsführer der C&P-Tochter ‚Alpenimmobilien‘ tätig war, wird sich nun als CEO vollständig auf dieses Unternehmen konzentrieren. Mit der Erweiterung des Managements scheidet Sacher damit aus dem Vorstand der C&P Immobilien aus. Die Vorstandsagenden Vertrieb der C&P gehen zurück an CEO Markus Ritter, der diese Funktion bis 2019 inne hatte. Sacher wird sich bei Alpenimmobilien auf die Vertriebsleitung, die Konzeption und Einführung...

Merken
>>mehr lesen
04.05.2023

Vertriebsstart für C&P in Rostock

C&P Immobilien startet mit dem Verkauf von 34 Kapitalanlegerwohnungen im 'Everstower' Rostock. Sämtliche Wohnungen sind bereits vermietet. Die Mietrendite beläuft sich auf 3,5 Prozent.
Der Everstower umfasst 19 sternförmig angelegte Vollgeschosse mit 162 Wohneinheiten auf insgesamt 7.946 m² Wohnfläche. Umfassend saniert startete der 1974 errichtete Monolith im Nordwesten des Stadtzentrums in seinen zweiten Frühling.
Alle Wohnungen sind bereits vermietet, die C&P Immobilien übernimmt dabei die Mietpreisgarantie für die ersten zehn Jahre bzw. bis zum ersten Mieterwechsel. Zusätzlich übernimmt...

Merken
>>mehr lesen
17.02.2023

C&P mit 153,8 Millionen Verkaufsvolumen

Ein herausforderndes Jahr 2022 (Stichworte steigende Zinsen, Inflation, steigende Baukosten, verschärfte Richtlinien bei der Kreditvergabe, Ukraine) geht in ein weiteres herausforderndes Jahr 2023 über. Markus Ritter, Gründer & CEO der C&P Immobilien, sieht auch die kommenden 12 Monate als Bewährungsprobe für die gesamte Branche. Trotz großer Herausforderungen hat die Inflation nur einen ernstzunehmenden Gegenspieler: Die Immobilie. Vor allem Privatkund:innen setzen verstärkt auf den Inflationskiller Immobilie. In Zahlen ausgedrückt: Das kumulierte Verkaufsvolumen betrug im Jahr 2022 153.8...

Merken
>>mehr lesen
05.09.2022

C&P Immobilien kauft Bergdorf Zipflwiese

Die Business Unit 'Vacation Properties' der C&P Immobilien übernimmt das kürzlich erworbene Bergdorf Zipflwiese im bayerischen St. Englmar und beauftragt die eigene Betreibergesellschaft C&P Alps Resorts mit der Vermarktung des Bergresorts.
Die insgesamt 16 hochwertigen, vom Vorbesitzer in jahrelange Arbeit geplanten und errichteten Holzblockhäuser bilden auf ca. 900 Metern Seehöhe gemeinsam mit dem Empfangshaus das namensgebende "Bergdorf". Detail am Rande: Es handelt sich dabei um sogenannte "Naturstammhäuser", da die zum Bau verwendeten regionalen Tannenbäume ihre natürliche Form behalten...

Merken
>>mehr lesen
27.07.2022

Bauteil 7 verkauft

Der Bauteil 7 des in Zusammenarbeit der C&P Immobilien und der S+B Gruppe entwickelte Wohnprojekts 'Am schönen Platz' wurde in Form eines 'Forward Funding Deals' für den offenen Immobilien-Publikumsfonds Diversipierre der BNP Paribas Real Estate Investment Management (BNP Paribas REIM) verkauft. Der Artikel-8-Fonds BNP Paribas Diversipierre umfasst ein breit diversifiziertes europäisches Immobilienportfolio und ist mit dem französischen Nachhaltigkeitsstandard "Label ISR" zertifiziert.
Das Wohnprojekt ist eines von sechs Projektteilen, die unterschiedliche Zielgruppen ansprechen sollen, die...

Merken
>>mehr lesen
14.06.2022

C&P kauft in Deutschland

C&P Immobilien expandiert in Mitteldeutschland und hat kräftig eingekauft. Dabei stehen Leistbarkeit und Bestandsimmobilien im Fokus. Das angekaufte 'Portfolio Mitteldeutschland' besteht aus 11 Liegenschaften im Umkreis von rund 50 km um Leipzig. Mit 230 Einheiten stellt Halberstadt im Harz den größten Anteil am aus insgesamt 616 Einheiten bestehenden Portfolio an, gefolgt von Halle und Bad Düben, dem aufstrebenden Unterzentrum im Landkreis Nordsachsen. Mehrfamilienhäuser mit 40 Wohneinheiten in Grimma bzw. 12 Einheiten in Domitzsch, der nördlichsten Stadt des Freistaats Sachsen komplettieren...

Merken
>>mehr lesen
05.04.2022

Verkaufsstart für Projekt Alprima

Mit dem Projekt Alprima in Hinterstoder geht im April 2022 das erste Torusimusprojekt der C&P Immobilien an den Start. Das Aparthotel mit 330 Betten in vier Häusern in Kombination mit 73 touristisch nutzbaren Ferienwohnungen bietet Anlegern Investments mit oder ohne Selbstbuchungsmöglichkeit. Als Betreiber des Projekts sorgt die neu gegründete C&P Alps Resort.
Mit dem Alprima Hinterstoder liefert die 2020 aus der Taufe gehobene C&P Business Unit 'Vacation Properties' den Einstand. Auf Basis des Ferienimmobilienkonzeptes generiert man mit unterschiedlichen Produkten (Ferienwohnungen, hochwertige...

Merken
>>mehr lesen
31.03.2022

C&P Immobilien gründet C&P Alps Resorts

Nach der Übernahme der Mehrheitsanteile an der Alpenimmobilien im Jahr 2021 erweitert C&P Immobilien ihr Angebot in der Produkt-Unit 'Vacation Properties in der Alpenregion' nun um die Services Vermietung & Verwaltung. Analog zum bereits bestehenden "Alles-aus-einer-Hand-Service" in der klassischen Anlegerwohnung der C&P wird die neu gegründete C&P Alps Resorts sowohl die Vermarktung sowie die Verwaltung auch in diesem Anlegersegment anbieten.
"Die Zusammenarbeit macht nicht nur Spaß, sondern liefert allen Beteiligten schlichtweg einen Vorteil. Die Kombination der Expertise der C&P in der Projektentwicklung...

Merken
>>mehr lesen
07.03.2022

C&P Immobilien kauft Hotel in Hinterstoder

C&P Immobilien erweitert sein Portfolio im Bereich des Tourismus und übernimmt von den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen das Aparthotel Alprina in Hinterstoder. Das Haus ist mit 330 Betten in 73 Ferienwohnungen der größte Beherbergungsbetrieb in der gesamten Pyhrn-Priel Region. C&P Immobilien plant mit dem Hotel nach der Pandemie 50.000 Übernachtungen pro Jahr rasch zu erreichen.
Die aktuell positive Entwicklung der Buchungen gebe, so C&P Immobilien, trotz der monatelangen Gesundheitskrise jedenfalls Anlass zu Optimismus, diese Zahlen schon im nächsten Jahr zu erreichen. So entstehe eine...

Merken
>>mehr lesen