UNTERNEHMENSPROFILE

Immotermin

Netzwerk / Society
-

7. Immo-Stammtisch

WICHTIG: Bitte auf LinkedIn Zusagen, wenn Sie kommen7. Immo-Stammtisch | LinkedIn

Um am laufenden zu bleiben followen Sie unserer Gruppe; Immo Stammtisch Gruppe | LinkedIn

Der Immo-Stammtisch wurde von Karl-Heinz Daurer und Simon Kronberger ins Leben gerufen, um jungen und junggebliebenen AkteurInnen der österreichischen Immobilienwirtschaft eine Plattform zum Kennenlernen, Netzwerken und Austauschen zu bieten.

Abseits von fachlichen Inhalten oder Vorträgen steht das lockere Gespräch und der freundschaftliche Austausch im Vordergrund, mit dem Ziel, gemeinsam in der Immobilienbranche zu wachsen und das Netzwerk stetig zu erweitern. Seit der Gründung und der ersten Veranstaltung im Herbst 2019 erfreut sich die Eventreihe einer wachsenden TeilnehmerInnenzahl.

Durch die Affinität der Gründer zu Hotels und Beherbergungsbetrieben werden für die üblicherweise halbjährlich stattfindenden Veranstaltungen immer spannende (Hotel-)Locations gesucht, um den TeilnehmerInnen auch immobilienseitig spannende Einblicke geben zu können. Diese Gruppe dient der Kommunikation und Informationsübermittlung zu geplanten Veranstaltungen, sowie dem Rückblick auf vergangene Events.

Wir freuen uns auf reges Interesse und eine hoffentlich rasch wachsende Anzahl an TeilnehmerInnen in dieser Gruppe, bitten jedoch um Verständnis sollte es durch die benötigte Freischaltung der AdministratorInnen zu

Merken
>> mehr lesen
Immoflash
10.07.2023

Zurückhaltung am Hotelinvestmentmarkt

Nachdem sich letztes Jahr der österreichische Transaktionsmarkt kurz erholt zu haben schien, sind Hotelinvestor:innen im aktuellen Jahr aufgrund der hohen Zinsen wieder um einiges zurückhaltender als ursprünglich erwartet. Im ersten Halbjahr 2023 konnte laut Christie & Co so nur ein Transaktionsvolumen von knapp 100 Millionen Euro erreicht werden, ein Rückgang auf etwa 45 Prozent des Volumens im Vergleichszeitraum 2022.Hervorzuheben ist, dass der Großteil des Volumens in Wien generiert wurde, was seit Pandemiebeginn 2020 nicht mehr der Fall war. Aber auch mehrere kleinere...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
23.02.2022

Mehr Bewegung bei Hotels

Nachdem es mit Beginn der Pandemie 2020 beinahe zum Stillstand am österreichischen Hotelimmobilienmarkt kam, war im Jahr 2021 bereits deutlich mehr Bewegung zu spüren. Im ersten Halbjahr wechselten Hotelimmobilien im Wert von über 110 Millionen Euro den Eigentümer. Am Ende konnte das Transaktionsjahr 2021 ein Gesamtvolumen von etwa 400 Millionen Euro verbuchen, meldet Christie & Co.
Die Stadthotellerie wurde deutlich härter von der Covid-Pandemie getroffen, weshalb viele Investoren ihr Augenmerk verstärkt auf Ferienregionen legten. Das wurde auch bei den erfolgreich durchgeführten Transaktionen...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
26.08.2021

Ferienhotels vor starkem Comeback

Während der Städtetourismus noch nicht in die Gänge gekommen ist, zeichnet sich in Österreichischen Ferienregionen eine starke Sommersaison ab. Die touristische Nachfrage in Österreich ist in den letzten 10 Jahren, bis zu den pandemiebedingten Einflüssen, stark gestiegen und war im Jahr 2019 höher als je zuvor. Bei über 46,2 Mio. Ankünften wurden zuletzt mehr als 152,7 Mio. Nächtigungen verbucht. Speziell der Ferientourismus in den Sommersaisonen 2020 und - aus derzeitiger Sicht auch - 2021 konnten in vielen Teilen Österreichs sogar leichte Zuwächse verzeichnen. Diese lockt wiederum...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
06.07.2021

Hotelinvestmentmarkt zieht wieder an

Nach einem gebremsten Transaktionsjahr 2020 verzeichnet der österreichische Hotelinvestmentmarkt im 1. Halbjahr 2021 bereits deutlich mehr Aktivität am Markt. Wurde im 1. Halbjahr 2020 ein Hotelinvestmentvolumen von etwa 60 Millionen Millionen Euro erzielt, so sind es laut dem Hotelimmobilienexperten Christie & Co dieses Jahr bereits über 110 Millionen Euro.
Bemerkbar war vor allem auch eine Verschiebung innerhalb der Käuferprofile. Waren es in den vergangenen Jahren oft deutsche institutionelle Investoren, zeigten sich in den vergangenen Monaten vor allem lokale Projektentwickler und private...

Merken
>>mehr lesen