Immotermin

Immobilienball 2023 -
SIGNA Real Estate Management
Als eines der größten Immobilienunternehmen Europas folgt SIGNA dem Leitbild einer nachhaltigen und zukunftssichernden Entwicklung. Die Vorstände der SIGNA sichern, dass diese in der Strategie, im Management und im alltäglichen Handeln fest verankert ist. Die Projekt- und Assetmanager setzen sowohl bei Bestands- als auch Entwicklungsprojekten die Vorgaben für eine ökologische Bauweise und für alle Stakeholder werthaltige Nutzung um. All das unter Beachtung von architektonischer Qualität, finanzieller Solidität und der spezifischen Projektgegebenheiten.

SIGNA Real Estate setzt bereits seit mehreren Jahren Nachhaltigkeitsthemen im Geschäftsmodell um und berücksichtigt Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in allen Projekten. Im Rahmen eines strukturierten Prozesses wurden 2019 Nachhaltigkeitsaspekte systematisch für die Geschäftsfelder der beiden Immobilienkonzerne SIGNA Prime Selection AG und SIGNA Development Selection AG erfasst und nach Bedeutung geordnet.
office-phone
+43 (0)1 532 98 48 - 0
address
Freyung 3, 1010 Wien

SIGNA Real Estate Management GmbH

Network
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.
Firmenbuch
Sie müssen ein aktives Unternehmens Abo haben, um diese Information sehen zu können.

SIGNA Real Estate Management GmbH


FN: 261761v
Stammkapital: EUR 50.000
Freyung 3, 1010, Wien, AUT

Gegründet am:

GESCHÄFTSFÜHRER/IN (handelsrechtlich)
Ing. Michael Möstl

GESCHÄFTSFÜHRER/IN (handelsrechtlich)
Bernhard Jost

GESCHÄFTSFÜHRER/IN (handelsrechtlich)
Dipl.-Ing Claus Stadler

Shareholder (100%)
SIGNA Prime Selection AG

Quelle: Firmenbuch / Republik Österreich, vertreten durch das Bundesministerium für Justiz

Offices

1010 Wien, Freyung 3, Palais Harrach

6020 Innsbruck, Maria-Theresien-Straße 31

80333 München, Maximiliansplatz 12

40213 Düsseldorf, Benrather Straße 18-20

1736 Luxemburg, 5, rue Heienhaff, Airport Center

8001 Zürich, Bärengasse 29

39100 Bozen, Waltherplatz 22

10623 Berlin, Kantstraße 164, Upper West

20354 Hamburg, Bleichenbrücke 10, Kaufmannshaus

25010 Sirmione, Villa Ansaldi, Via XXV Aprile 70-72

8001 Zürich, Bärengasse 29

Artikel
Immoflash
07.11.2022

Angebot für 47 Galeria-Filialen

Der deutsche Onlinehändler Buero.de hat deutschen Medienberichten zufolge sein Übernahmeangebot für Filialen der insolventen Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof ausgeweitet. Demnach steht das Unternehmen nun in Verhandlungen für die Übernahme von 47 Filialen des Kaufhauskonzerns. Bis jetzt war lediglich Interesse an rund 40 Standorten angezeigt worden.
Interessiert sei Buero.de dabei an Standorten in mittelgroßen Städten. Auf seiner Angebotsliste stünden rund ein Dutzend Filialen allein in Bayern, darunter in Aschaffenburg, Bamberg und Bayreuth. Erste Gespräche mit dem Insolvenzverwalter...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
22.08.2022

Commerz Real steigt beim Elbtower ein

Commerz Real hat für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest eine Beteiligung von 25 Prozent an der Hochhausentwicklung Elbtower von Signa Real Estate in der Hamburger HafenCity erworben. Der Baustart für das von David Chipperfield Architects entworfene Mixed-Use-Hochhaus an den Elbbrücken ist für Anfang 2023 geplant. Die Fertigstellung für Ende 2025. Aktuell wird die Baugrube erstellt. Bereits drei Jahre vor Fertigstellung liegt die Vorvermietungsquote bei über 40 Prozent (die der Büroflächen bei über 30 Prozent) Der Hotelbetreiber steht mit der internationalen Lifestyle-Marke Nobu Hospitality...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
31.05.2022

CoWorking funktioniert wieder

Mit Einsetzen der Pandemie und der damit verbundenen Lockdowns hat auch die davor boomende CoWorking-Branche einen massiven Dämpfer bekommen. Jetzt scheinen die Geschäfte aber wieder stark an Fahrt zu zunehmen. Der weltweit führende Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen IWG hat von der Signa die 38. bis 40. Etage im Elbtower gemietet, das sind 4000 m².
"Weltweit sind wir immer auf der Suche nach einzigartigen Flächen. Der Elbtower mit seinen flexibel gestaltbaren Räumlichkeiten, den vielfältigen Nutzungen und seine perfekte Anbindung mitten in Hamburg hat uns überzeugt", sagt Stefanie...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
19.05.2022

Bauteil im Vienna Twentytwo verkauft

Signa und Joint Venture Partner ARE haben im Rahmen eines Forward-Deals einen Bauteil des Stadtentwicklungsprojektes Vienna Twentytwo an die Raiffeisen Immobilien KAG veräußert, die als Globalinvestor für einen institutionellen Fonds der Valida Pensionskasse und der Valida Vorsorgekasse agiert. Gegenstand der Transaktion ist das kurz vor Fertigstellung stehende, in weiterer Folge von der Verkehrsbüro Group auf 20 Jahre gepachtete, Bassena Hotel. Das "Closing" - also der Vollzug - ist für das laufende Jahr geplant.
Nach dem kurz vor Jahreswechsel 2021/22 erfolgten Verkauf von drei Bauteilen...

Merken
>>mehr lesen
Immoflash
14.04.2022

Milliardendeal für Signa

Die EU-Kommission genehmigte die Teil-Übernahme von Selfridges. Die Luxus-Kaufhauskette geht zur Hälfte die Signa-Gruppe des österreichischen Investors René Benko und die thailändische Central Group. Der Erwerb sei wettbewerbsrechtlich unbedenklich, die Tätigkeiten der Unternehmen würden sich nur geringfügig überschneiden, da sie auf unterschiedlichen geografischen Märkten tätig seien, teilte die Brüsseler Behörde mit.
Mitte Dezember hatten die Unternehmen bereits die Übernahme bekanntgegeben. Der Kaufpreis beträgt einem Insider zufolge rund 4 Milliarden britische Pfund (4,8 Mrd....

Merken
>>mehr lesen
Jobs

Derzeit gibt es keine Jobinserate für diese Firma

Events

Derzeit gibt es keine Events für diese Firma