UNTERNEHMENSPROFILE

Immotermin

ÖVI Winterseminar -
9. Immobilienforum Wien 2024 -

Cocktail

28.02.2024

deilma Team wächst

Das deilma Team von Pocket House wächst: Entsprechend der steigenden Zahlen der Nutzer und Räume in der deilma App vergrößert sich auch das Team. Seit Anfang Februar verstärken Cara Spörker und Santino Schreiner Pocket House im Team deilma, unter der Leitung von Carina Brachner. Die deilma App ist eine effiziente und kostengünstige Lösung, um den Leerstand von Räumen zu verringern.Cara Spörker, wird für den Vertrieb der App tätig sein, mit Fokus auf Raumplanung, Leerstand und ungenutzte Erdgeschosszonen, mit dem Resultat, dass die deilma...

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Bundestag vom 27. bis 28. Juni

Der diesjährige Bundestag vom Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder der WKO, findet vom 27. bis 28. Juni 2024 in Loipersdorf statt und steht unter dem Motto „Multipler Wandel: Chancen und Visionen für die Immobilienwirtschaft“. Insgesamt wird mit einer Teilnahme von 300 bis 400 Personen gerechnet. Ziel der Veranstaltung ist es, sowohl Herausforderungen als auch Chancen für die Branche zu erkunden, mit einem besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit und ESG, Markttrends und Demografie sowie Risikomanagement und Resilienz. „Der 49. Bundestag der...

Merken
>>mehr lesen
29.02.2024

ARE und BAI trennen WWE-Baufelder

Heute wurde laut Informationen des Immoflash die gesellschaftsrechtlichen Verbindung zwischen ARE Development und der BAI Invest GmbH & Co KG - eine Tochter der Signa Development Selection Asset - bei den WWE-Gründen in St. Pölten gelöst. Die ARE Development ist aus der gemeinsamen Projektgesellschaft ausgestiegen.Die ARE Development hat wie bereits zu Beginn der Entwicklung der WWE-Gründe geplant, ihre beiden Projektgesellschaften für die Baufelder D1 und E aus der gemeinsamen Gesellschaft WWE Wohn- und Wirtschaftspark Entwicklungsgesellschaft m.b.H herausgelöst...

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Handel bringt Immobilienwandel

Rund 390 Filialen großer Handelsunternehmen wurden von 2020 bis 2023 in Österreich aufgrund von Insolvenzen geschlossen. Das verändert auch die Retail-Immobilienlandschaft zusehends.Der Anteil der Handelsinsolvenzen an allen Insolvenzen in Österreich liegt konstant bei rund 16 Prozent bis 18 Prozent pro Jahr. „Insolvenzen im Handel werden bewusster wahrgenommen, haben sich aber prozentuell kaum verändert: Laut Statistik Austria betrafen 2019 17,99 Prozent aller Insolvenzen den Handel, 2023 lag der Anteil bei 17,68 Prozent“, so Laura Holzheimer, Head of Retail...

Merken
>>mehr lesen
29.01.2024

LiquidHome berücksichtigt Renovierungen

Der Immobilienteilverkauf von Engel & Völkers LiquidHome erfährt in Österreich eine Veränderung im Hinblick auf zukünftige Renovierungsmaßnahmen. Gemäß der neuen Richtlinie werden Kunden, die freiwillige Renovierungsmaßnahmen planen, aufgefordert, dies bereits bei Vertragsabschluss anzugeben. Hierfür ist ein Gutachten erforderlich, das die geplanten Sanierungen im Detail beschreibt, sowie die Vorlage von Kostenvoranschlägen der Handwerker. Diese transparente Vorgehensweise schafft Sicherheit und Verlässlichkeit für alle Beteiligten....

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Auch in Deutschland steigen Mieten

Der deutsche Wohnimmobilienmarkt steckte 2023 weiterhin in einer Konsolidierungsphase. Neben den deutlich gestiegenen Verbraucherpreisen hemmen ein beispielloser Anstieg der Baukosten und der Leitzinsen nicht nur die Transaktionsmärkte, sondern auch den Wohnungsbau. Infolge spürbar angestiegener Finanzierungskosten müssen einige Projekte neu kalkuliert werden und verzögern sich oder mussten aufgegeben werden. Die erschwerte Refinanzierung führte bereits zu einigen Insolvenzen unter Projektentwicklern. Dies ergibt eine aktuelle Analyse von BNP Paribas Real Estate. Der deutsche...

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Hansainvest bekommt neue GF

Die Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH erweitert ihre Geschäftsführung zum 1. April 2024 um Claudia Pauls. Sie wird gemeinsam mit dem Sprecher der Geschäftsführung Jörg W. Stotz sowie Geschäftsführer Ludger Wibbeke tätig sein.Die gelernte Bankkauffrau startete ihren Werdegang 2001 bei der Vereins- und Westbank AG im Bereich Depotbanking, bis sie 2008 zur Hansainvest wechselte. In den folgenden Jahren übernahm sie neben der operativen auch Führungsverantwortung. Ab 2014 leitete sie die Abteilung für die Wertpapier-Fondsbuchhaltung sowie...

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Familybusiness bei s Immo

Die S Immo AG hat gestern am späten Nachmittag mit der Czech Property Investments, a.s. ("CPI AS"), einer Tochtergesellschaft der CPI Property Group S.A., eine nicht-bindende Absichtserklärung (LOI) bezüglich des Erwerbs eines Immobilienportfolios in Tschechien unterzeichnet. Das Portfolio besteht aus Büro- und Retailobjekten mit einer Gesamtmietfläche von rund 134.600 m² und einem Nettovermögenswert von insgesamt 494,5 Millionen Euro Die jährlichen Mieteinnahmen liegen bei rund 28 Millionen Euro.

Merken
>>mehr lesen
28.02.2024

Plenus mit Website-Innovation

Plenus hat soeben ihre neue Website online geschaltet. Diese bietet laut Presseinformationen eine Reihe von innovativen Funktionen, die auf den aktuellen internationalen Trends basieren, aber demnach auch gänzlich neue Features bietet. Durch die Analyse von Trends in Sädten wie New York, London, Paris und Berlin, hat Plenus die international innovativsten Ansätze auf die eigene Webseite gebracht. Das Highlight dabei sei, das Plenus der Vorreiter bei der Differenzierung der Kunden nach Zielgruppen sei. Derzeit sei es am Markt üblich, dass das Service immer vom Produkt ausgehe,...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Breaking: Testartikel

Das ist ein Testartikel um zu sehen was passiert, wenn ein User einen solchen online stellt.

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Ferienimmobilien in Kroatien boomen

Eine aktuelle Auswertung von ImmoScout24 zeigt, wie sich die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser in beliebten Ferienregionen Spaniens, Italiens und Kroatiens in den letzten fünf Jahren entwickelt haben: Ibiza und Mallorca führen das Ranking der teuersten Ferienregionen an. Die kanarischen Inseln Teneriffa und Gran Canaria sind deutlich preiswerter.Innerhalb Italiens weist Südtirol die höchsten Preise auf, während die Preise auf Sardinien und Sizilien am meisten steigen.„Das Angebot und die Nachfrage nach Immobilien in Spanien, Italien und Kroatien ist auf unserer Plattform in...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Westfield SC mit neuen Mietern

Die Invesments in letzter Zeit dürften sich bezahlt machen. Die Unibail-Rodamco-Westfield -Standorte in Österreich registrieren trotz schwierigem Gesamtumfeld ein erstaunlich reges Mieterinteresse.Aber ganz allgemein war das Jahr 2023 für Unibail-Rodamco-Westfield in der Region Österreich und Deutschland was die Vermietung betrifft nach Unternehmensdarstellung ausgesprochen erfolgreich. In der Region Österreich und Deutschland werden derzeit 21 Standorte betrieben: 19 in Deutschland, acht davon im eigenen Portfolio der Gruppe, sowie zwei in Österreich. Für diese...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Regierung mit Wohn- und Bauoffensive

Große Versprechungen hat heute die Bundesregierung in Sachen Wohnbaukrise gemacht. Weil aufgrund der hohen Zinsen und nicht zuletzt der KIM-Verordnung der Wohnbau in Österreich de facto zusammen gebrochen ist und die Mieten aufgrund des schon jetzt fehlenden Wohnungsbestades ungebremst weiter steigen, verspricht die Bundesregierung heute eine Wohnbau-Milliarde für wieder leistbares Wohnen. Diese soll wenig überraschend vorrangig an gemeinnützige Wohnungserrichter fließen.  Konkret sollen damit 10.000 reine Mietwohnungen, weitere 10.000 Wohnungen mit Kaufoption...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Gläubiger fordern 6,3 Mrd. von Signa Prime

Der Alpenländische Kreditorenverband gibt bekannt, dass im Zuge der gestern, Montag, am Handelsgericht Wien stattgefundenen Tagsatzung vom Insolvenzverwalter zu den von den Gläubigern zur Anmeldung gebrachten Forderungen die jeweiligen Prüfungserklärungen abgegeben wurden. Bislang wurden gemäß vorliegendem Anmeldeverzeichnis von 219 Gläubigern Gesamtforderungen in Höhe von EUR 6,3 Milliarden zur Anmeldung gebracht. Hiervon wurden vom Insolvenzverwalter bislang Forderungen in Höhe von EUR 2,6 Milliarden anerkannt. Die restlichen Forderungen in Höhe...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Krise am Bau steuert auf Höhepunkt zu

Die österreichische Bauwirtschaft ist immer mehr in der Krise. Hauptgrund: Der Wohnungsneubau ist auf Grund der anhaltend hohen Zinsen und der überzogenen KIM-Verordnung nahezu zum Stillstand gekommen, Neuprojekte im gewerblichen Bereich sind aufgrund der hohen Zinsen und damit auch der eingetrübten Konjunkturaussicht ebenfalls sehr reduziert. Und auch thermisch-energetische Renovierungen werden die Delle beim Neubau nicht ausgleichen können - das Sanieren ist (zu) teuer geworden. Das aktuelle Baubarometer, das die Stimmung von über 1320 Unternehmen aus dem Bauhaupt-...

Merken
>>mehr lesen
27.02.2024

Union Investment-GF geht

Gerald Kremer wurde vorbehaltlich der Zustimmung durch die BaFin mit Wirkung zum 1. April 2024 zum neuen Geschäftsführer der Union Investment Real Estate GmbH berufen. Kremer kommt von Credit Suisse Asset Management, wo er als Chief Digital Officer seit 2018 die digitale Transformation des Geschäftsbereichs Global Real Estate gestaltet und verantwortet hat. Er leitete zudem die Bereiche Data Science, Innovation Management und Digital Operations. In seiner neuen Funktion als Chief Operating Officer (COO) bei Union Investment ist er vor allem für die Bereiche Digitalisierung,...

Merken
>>mehr lesen
26.02.2024

Elisabeth Rohr vermarktet Viwaldi

Kollitsch & Soravia vermarkten ihr Wohnprojekt „Viwaldi“ ab sofort über Elisabeth Rohr Real Estate: Das Projekt Viwaldi liegt direkt am Wienerwald in der Salzwiesengasse im 14. Wiener Gemeindebezirk. Die 14 Luxus-Wohneinheiten sind zwischen 31 und 161 Quadratmeter groß, nachhaltig aus hochwertigen Materialien gebaut und werden mit erneuerbarer Energie aus Geothermie und Photovoltaik versorgt. Jede Wohnung verfügt über Freiflächen und KFZ Abstellplatz in der eigenen Tiefgarage.Viwaldi ist bereits von der Behörde baubewilligt und der Baustart soll noch...

Merken
>>mehr lesen
26.02.2024

Neues ZIMA-Projekt in Aschau

Vergangenen Freitag fand bei Schneeregen auf dem Grundstück im Ortsteil Mitterdorf der der Gemeinde Aschau der feierliche Spatenstich für das ZIMA-Neubauprojekt „Bräufeld Z’aschau“ statt. Der Neubau mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 25 Millionen, verbindet vielfältige Nutzungsebenen: Neben 39 1- bis 4-Zimmer Wohnungen entstehen auf den rund 6.392 m² eine Tiefgarage mit 42 Stellplätzen sowie Gewerbeflächen im gemeinsamen Erdgeschosssockel. Nachdem bereits im Dezember 2023 die ersten Erdarbeiten starteten, konnte nun der Spatenstich...

Merken
>>mehr lesen