Cocktail

16.04.2024

1. Experts-Round Table

Das Konzept der Standort- und Quartiersentwicklung gewinnt in der Immobilienwirtschaft zunehmend an Bedeutung. Beim 1. Round Table zum Thema „Standort- und Quartiersentwicklung: Zukunftsperspektiven und Herausforderungen“ diskutieren Expert:innen der Immobilienwirtschaft über die vielen Herausforderungen, von demografischen Veränderungen über Verkehrsplanung bis hin zu rechtlichen Fragen. Ein wichtiges Thema: Verkehrsplanung. Quartiersentwicklung muss Verkehrswege berücksichtigen. Aber auch Nachhaltigkeit ist - Stichwort EU-Taxonomie - Grundvoraussetzung für...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Hotels boomen wie selten zuvor

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen hält sich die Asset-Klasse Hotel im Vergleich zu anderen Anlageformen besonders gut. Eine Reihe an Neu- und Wiedereröffnungen, gute Zahlen zum ersten Quartal und die Erschließung neuer Standorte bestätitigen diesen Trend. So zum Beispiel geht das Radisson Collection Hotel im Berliner DomAquarée mit einem neuen Lobbykonzept wieder an den Start. Die Wiedereröffnung wird voraussichtlich Ende des Jahres stattfinden. Ein 16 Meter hoher, bis ins sechste Stockwerk reichender Vertikaler Garten bildet das Herzstück der Renovierung....

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Retail verkauft sich gut

Retail-Investments kommen im Assetklassenvergleich am besten aus den Startlöchern: Für die kommenden Quartale ist insbesondere davon auszugehen, dass sich das Portfoliosegment, welches sich zu Jahresbeginn in erster Linie in den kleinteiligeren Segmenten abgespielt hat, deutlich beleben dürfte. Paketverkäufe mit Schwerpunkten in der Lebensmittelsparte bleiben hierbei weiterhin im Nachfragefokus.Infolgedessen ist davon auszugehen, dass die Investmentaktivitäten im Fachmarktsektor, der in den letzten zehn Jahren durchschnittlich rund die Hälfte des Marktgeschehens auf...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Gesunde Geschäfte mit med-Centers

Mit der raschen Alterung der Bevölkerung in den großen Volkswirtschaften wird die Nachfrage nach Gesundheitsleistungen in den kommenden Jahrzehnten rapide ansteigen. Im Jahr 2050 wird jeder sechste Mensch weltweit 65 Jahre oder älter sein – eine Altersgruppe, die in der Regel dreimal so viel für medizinische Leistungen ausgibt wie jüngere Generationen. Während der Gesundheitssektor insgesamt von der alternden Bevölkerung profitieren könnte, könnten einige der größten Wachstumschancen in den Innovationen stecken, die auf altersbedingte...

Merken
>>mehr lesen
08.04.2024

ÖHGB kritisiert Zweitwohnsitzabgabe

Die Wiener Zweitwohnsitzabgabe soll ab 2025 eingehoben werden. Der Österreichische Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB) hat das am Mittwoch harsch kritisiert. Er sieht damit auch eine Leerstandsabgabe realisiert. "Diese Abgabe trifft nicht nur viele Menschen, die aus beruflichen oder familiären Gründen auf ihre Wohnung dringend angewiesen sind. Auf diese Weise wird auch eine Leerstandsabgabe durch die Hintertür geschaffen", befand ÖHGB-Präsident Martin Prunbauer in einer Aussendung. Denn laut Gesetzesvorschlag, so hob er hervor, seien nur jene Wohnungen von der...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Talsohle in Deutschland durchschritten

Im ersten Quartal war eine spürbare Belebung der Aktivitäten auf den Investmentmärkten zu beobachten. Erwartungsgemäß spiegelt sich dies aber noch nicht voll in den Investmentumsätzen wider. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2024 gut 5,5 Milliarden Euro in gewerbliche Immobilien investiert. Gegenüber dem schwachen Vorjahreswert entspricht das Ergebnis einem Umsatzplus von 8 Prozent. Vor allem im Portfoliosegment wurde deutlich mehr Umsatz erfasst. Bei Investitionen in Wohnimmobilien (ab 30 Einheiten) ist das aktuell wieder leicht steigende Interesse in den Investmentvolumina...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Hamburg drittgrößter deutscher Markt

Der Hamburger Investmentmarkt sieht sich auch im ersten Quartal 2024 mit den geänderten Rahmenbedingungen (neues Zinsregime, geopolitische Unsicherheiten und schwaches konjunkturelles Umfeld) konfrontiert. So wurden in den ersten drei Monaten Gewerbeimmobilien in Höhe von rund 376 Millionen Euro gehandelt. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.Hamburg verzeichnet hinter München und Berlin das dritthöchste Investitionsvolumen und kann auf einen deutlich besseren Jahresstart als im vergangenen Jahr zurück blicken.Nichtsdestotrotz verharrt absolut betrachtet...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Magenta Business Breakfast

Die Digitalisierung von Immobilien stand im Mittelpunkt des „Magenta Business Breakfast“. Magenta unterstützt Projektentwickler:innen und Bauunternehmen bei der optimalen Versorgung von Gebäuden mit Inhouse-Mobilfunk und flächendeckendem Breitband-Internet, nicht nur in den einzelnen Wohneinheiten, sondern im gesamten Gebäude. Energiemonitoring, Ladestationen und Zutrittskontrollsysteme können so optimal versorgt bzw. gesteuert werden. Magenta macht Immobilien fit für die Zukunft, durch die technische Modernisierung bestehender Gebäude oder die Anbindung...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Neues bei Signa

Beim insolventen Immobilien- und Handelskonzern Signa geht es turbulent weiter. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) ermittelt im Zusammenhang mit der Insolvenz des Signa-Konzerns nun auch gegen Firmengründer Rene Benko persönlich. Das habe auch Benkos Anwalt Norbert Wess bestätigt. Nach Medieninformationen geht es um einen Kredit einer österreichischen Bank über 25 Millionen Euro, bei dessen Verlängerung im vergangenen Sommer Benko die wirtschaftliche Lage der Signa verschleiert haben soll, so der Vorwurf. Zudem wurde gestern Abend bekannt, dass...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Vermarktungsstart für Ackergasse 12

Die EHL Wohnen hat die Vermarktung des Wohnprojekts "Ackergasse 12", entwickelt von at.home Immobilien, in Wiener Neustadt übernommen. Die 12 Reihenhäuser werden in ökologischer Holzbauweise errichtet und mit Fernwärme versorgt. Jedes der Häuser bietet ca. 118 m² Wohnfläche mit 4 Zimmern, großzügigen Terrassen und angrenzenden Eigengärten. Das Projekt liegt im nördlichen Wiener Neustadt und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Civitas Nova. Karina Schunker, Geschäftsführerin von EHL Wohnen, betont: " Die Reihenhäuser in der...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

KI löst Mitarbeiter-Engpaß

Auch wenn es die derzeitige, aber absehbar vorübergehende wirtschaftliche Situation der Immobilienbranche vielleicht nicht absehen läßt: Rund die Hälfte der Unternehmen hat Schwierigkeiten bei der Rekrutierung talentierter Mitarbeiter:innen. Und: 49% glauben, dass künstliche Intelligenz Arbeitsplätze in ihrem Unternehmen ersetzen wird.Das sind die Ergebnisse der neuen Mazars C-Suite Studie, aus der auch hervorgeht, dass ESG, Talentgewinnung und digitale Transformation sogar jetzt im Fokus der Entscheidungsträger der größeren Unternehmen steht. Als...

Merken
>>mehr lesen
16.04.2024

Chinas Immomarkt vor Trendwende

Ob es tatsächlich positive Auswirkungen - auch - auf den europäischen Immobilienmarkt hat, bleibt abzuwarten und ist eher zu bezweifeln. Aber ein insgesamt positives Zeichen für die weltweite Immobilien-Branchenkonjunktur (und ein Fünkchen Hoffnung) ist es allemal: Trotz früherer Einbrüche gibt es auf dem Immobilienmarkt Anzeichen für eine Stabilisierung des aktuell noch mit einer wirklich großen Krise konfrontierten Immobilienmarkt in China - und das sind dort andere Dimensionen als bei uns. Durch staatliche Maßnahmen und eine starke Käufernachfrage...

Merken
>>mehr lesen
15.04.2024

Zwischen Unsicherheit & Optimismus

Im 1. Quartal 2024 registrierte die international tätige Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C&W) ein Investmentvolumen von rund 390 Millionen Euro am Hamburger Gewerbeimmobilienmarkt. Damit bleibt ein Quartalsergebnis zum fünften Mal in Folge unterhalb der 500-Millionen-Euro-Marke. Nach dem noch geringeren Vorjahresergebnis stellt dies den zweitschwächsten Jahresauftakt der vergangenen zehn Jahre dar.Niklas Hensiek, Associate Capital Markets Investment Sales bei C&W, erläutert: „Ein schwacher Jahresauftakt in das Investmentjahr 2024 war aufgrund der gleichbleibenden...

Merken
>>mehr lesen
15.04.2024

Kaufinteresse steigt stark an

Trendwende in Deutschland: Das Interesse an Immobilien zum Kauf nimmt laut ImmoScout24 enorm zu – besonders in den Metropolen. Eigentum ist damit so gefragt wie seit zwei Jahren nicht mehr. Schon in vier von acht Städten sind die Angebotspreise bereits über dem Vorjahresniveau. Das ist auch ein positives Vorzeichen für die Entwicklung am österreichischen Markt. „Angesichts stabiler Zinsen und unzureichender Mietangebote rückt das Thema Immobilienkauf wieder stärker in den Vordergrund. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Interesse am Eigentumserwerb erheblich...

Merken
>>mehr lesen
15.04.2024

technologywithin mit neuem Management

Florian Kappes ist neuer Direktor für Europa bei technologywithin, Anbieter von flexiblen Arbeitsplatztechnologien. Er zeichnet damit für die europaweite Expansion des Unternehmens mit Schwerpunkt auf Deutschland und den Niederlanden verantwortlich.In den vergangenen 15 Jahren war Kappes bei The Instant Group und Fora (The Office Group) tätig und hat dort sein Know-how im Bereich flexible Bürolösungen deutschlandweit aufgebaut, so dass er über eine hohe Expertise über das Marktsegment und die Kundennachfrage verfügt. Kappes: „Ich freue mich sehr darauf,...

Merken
>>mehr lesen
15.04.2024

Consentino bei Design Week

Consentino enthüllte kürzlich EARTHIC® LAB X FORMAFANTASMA, eine Installation im Teatro Gerolamo, die die Premiere von EARTHIC® by Silestone®XM im Rahmen des Fuorisalone 2024 unterstützen wird. Die Milano Design Week findet vom 15. bis 21. April in Mailand statt. Mit dem Salone del Mobile und eklektischen Fuorisalone bietet die Milano Design Week eine Plattform für Designer, Marken und Enthusiasten aus der ganzen Welt.In der 62. Ausgabe wird der Salone del Mobile vom 16. bis 21. April erneut auf dem Gelände der Rho Fiera stattfinden. Diese Ausgabe stellt sich...

Merken
>>mehr lesen
15.04.2024

3SI verkauft Zinshaus in der Josefstadt

Es kommt wieder etwas Bewegung am Wiener Zinshausmarkt: Jetzt hat kürzlich die 3SI Immogroup das Objekt Schlösselgasse 18 im 8. Wiener Gemeindebezirk verkauft. Laut Informationen des Immoflash für über 4 Millionen Euro. Der Verkauf wurde mittels Share Deal vollzogen. Das Mittelzinshaus wurde 1901 von Architekt Heinrich Wagner errichtetet. Die fünfgeschoßige Immobilie umfasst rund 970 m² Wohnnutzfläche samt ausbaubarem Dachboden. Die 3SI hatte das Zinshaus vor etwa einem Jahr angekauft.

Merken
>>mehr lesen