UNTERNEHMENSPROFILE

Cocktail

16.07.2024

Immobilienmarkt im Westen stabil

Trotz deutlicher Nachfrage- und Preisrückgänge im Vorjahr stabilisiert sich der Immobilienmarkt im Westen Österreichs zunehmend. Das zeigt der Engel & Völkers Marktreport 2024 für Wohnimmobilien in der Alpenregion Tirol und Zell am See. „Ein Blick auf das Jahr 2024 zeigt einen Transaktionsanstieg. Langsam sinkende Kreditzinsen und vereinzelte Preiskorrekturen machen sich bemerkbar. Gefragt sind weiterhin Top-Immobilien mit einer guten Ausstattung in sehr guten Lagen. Spitzenregionen wie Kitzbühel bleiben weiterhin ein sicherer Hafen für KäuferInnen”,...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

EHL Immobilien Bewertung ausgezeichnet

Die EHL Immobilien Bewertung wurde von der international anerkannten Nachhaltigkeitsratingagentur EcoVadis mit Gold ausgezeichnet. Die Nachhaltigkeitsbewertung umfasst die vier zentralen Bereiche der Corporate Social Responsibility: Umwelt, faire Arbeitsbedingungen und Menschenrechte, Ethik sowie nachhaltige Beschaffung. Die EHL Immobilien Bewertung zählt nun zu den besten 5 Prozent der von EcoVadis bewerteten Unternehmen weltweit. Astrid Grantner-Fuchs, Geschäftsführerin der EHL Immobilien Bewertung: „Diese Auszeichnung bestätigt unsere Bemühungen, Nachhaltigkeit...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

Dachgleiche in Salzburg

Vor kurzem fand die Dachgleiche der neue Zentrale in der Münchner Bundesstraße 1, 5020 Salzburg, für die Raiffeisenbank Salzburg Liefering-Maxglan-Siezenheim in Liefering statt. Das Gebäude  "Acht Zwei Vier" bestehend aus Büros, Gastronomie und der neuen Zentrale. Entwickelt und umgesetzt wurde es von der Prisma Unternehmensgruppe. Eigentümer:in ist die Competence Investment. Entworfen wurde es von Dietrich Untertrifaller Architekten Wien.Das Ensemble erstreckt sich auf einer Grundstücksfläche von circa ca. 3300 m² und bietet auf ca. 5.000 m²...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

Deutscher Hotelmarkt wächst

Im ersten Halbjahr 2024 erreicht der deutsche Hotelimmobilieninvestmentmarkt ein Transaktionsvolumen von 517 Millionen Euro. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2023 ist das ein Anstieg um 44 Prozent. Dabei lag das zweite Quartal 2024 sowohl vor dem ersten Quartal 2024 (plus 13 Prozent) als auch vor dem zweiten Quartal 2023 (plus 41 Prozent). Im ersten Halbjahr 2024 entfielen mehr als zwei Drittel des Transaktionsvolumens (67 Prozent) auf das Value-add-Segment, gefolgt von Opportunistic mit 14 Prozent, Core-plus mit 11 Prozent und Core mit acht Prozent. Nachdem es im ersten Halbjahr 2023 nur eine...

Merken
>>mehr lesen
08.04.2024

ÖHGB kritisiert Zweitwohnsitzabgabe

Die Wiener Zweitwohnsitzabgabe soll ab 2025 eingehoben werden. Der Österreichische Haus- und Grundbesitzerbund (ÖHGB) hat das am Mittwoch harsch kritisiert. Er sieht damit auch eine Leerstandsabgabe realisiert. "Diese Abgabe trifft nicht nur viele Menschen, die aus beruflichen oder familiären Gründen auf ihre Wohnung dringend angewiesen sind. Auf diese Weise wird auch eine Leerstandsabgabe durch die Hintertür geschaffen", befand ÖHGB-Präsident Martin Prunbauer in einer Aussendung. Denn laut Gesetzesvorschlag, so hob er hervor, seien nur jene Wohnungen von der...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

Polak legt 6B47-Vorstandsmandat zurück

Christian Polak hat mit 1. Juli sein Vorstandsmandat bei der 6B47 Real Estate Investors zurückgelegt. Das Unternehmen bestätigt diesbezügliche Informationen des Immoflash.Nach dem Abgang von Polak agiert nun Christian Mayer als alleiniger Vorstand der 6B47 Real Estate Investors. Unterstützung erhält er durch Thomas Jakoubek, der als Prokurist zur 6B47 Real Estate Investors wechselt. Jakoubek war zuvor unter anderem Vorstand der WED und Geschäftsführer der BAI Bauträger Austria Immobilien.Christian Polak wechselte im Mai 2017 zur 6B47 und übernahm damals...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

CA Immo mit Mietvertrag über 20.000 m²

CA Immo und Morgan Stanley haben einen langfristigen Mietvertrag über ca. 20.000 m² in den Budapester Bürogebäuden Millennium Tower I-III unterzeichnet. Die Mietvertragsverlängerung – einschließlich einer zusätzlichen Erweiterung von 1.700 m² im Gebäude Millennium Tower II – ist die größte Vertragsverlängerung am Budapester Büromarkt innerhalb der letzten fünf Jahre. Die Millennium Towers Bürogebäude bieten eine Gesamtmietfläche von ca. 70.700 m² und 2.000 m² Grünfläche. Inklusive...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

Q2 für deutsche Logistik lässt aufatmen

Der deutsche Logistikmarkt erzielt einen Flächenumsatz von rund 2,44 Millionen m² (inkl. Eigennutzer:innen) im ersten Halbjahr. Nach einem verhaltenen Jahresauftakt mit einem Ergebnis von lediglich 1,02 Millionen m² kann der Markt im zweiten Quartal sowohl bei den umgesetzten Flächen als auch bei der Anzahl der abgeschlossenen Verträge zulegen und sich mit 1,42 Millionen m² spürbar steigern. Nichtsdestotrotz bleibt das Halbjahresresultat 16 Prozent unter dem Vorjahreswert und liegt mit minus 24 Prozent auch deutlich unter dem Zehnjahresschnitt. Dies ergibt die...

Merken
>>mehr lesen
16.07.2024

35,35 Prozent mehr Firmenpleiten laut AKV

Die Ist-Zahlen der AKV-Insolvenzstatistik für das 1. Halbjahr 2024 zeigen, dass sich Österreich weiterhin auf dem Weg zu einem „Rekordpleitenjahr“ befindet. Die eröffneten 2.098 Firmeninsolvenzen liegen um 35,35 Prozent über dem Vorjahreswert - es handelt sich um einen Höchstwert der letzten 15 Jahre. Die Steigerungsraten in einzelnen Bundesländern sind alarmierend. In Vorarlberg haben sich die eröffneten Firmeninsolvenzen mehr als verdoppelt (+ 110,34 Prozent). Die Steigerungsraten betragen in Oberösterreich + 60,81 Prozent, im Burgenland + 60,78...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

Baukosten abermals gestiegen

Die Baukosten gehen weiterhin nach oben. Der Baukostenindex für den Wohnhaus- und Siedlungsbau lag im Juni 2024 laut Statsitik Austria bei 128,7 Indexpunkten. Verglichen mit Juni 2023 entspricht das einem Plus von 3,6 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Mai 2024 stiegt der Index um 0,2 Prozent. Im Tiefbau sind die Kosten im Jahresvergleich ebenfalls in allen Sparten gestiegen. Der Index für den Straßenbau erreichte 136,9 Punkte und lag damit um 4,4 Prozent über dem Wert von Juni 2023. Im Vergleich zum Vormonat Mai 2024 zeigt sich ein Rückgang um 0,2 Prozent. Der Brückenbau...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

epmedia betreut RESH Advisory

Der Immobilienbewertungs und -beratungsspezialist RESH Advisory arbeitet nun mit der epmedia Werbeagentur zusammen. epmedia übernimmt die Betreuung der Public Relations und der Social Media-Kampagnen. „Ziel der Kommunikation ist es, die Bekanntheit von RESH Advisory bei den Stakeholdern zu steigern“, erklärt Iris Einwaller, geschäftsführende Gesellschafterin der epmedia Werbeagentur. Das Portfolio des neuen Klienten umfasst die Bewertung und Beratung in den Bereichen ESG, EU-Taxonomie sowie Portfolioanalyse und -strukturierung.Sandra Hochleitner, Geschäftsführerin...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

Justimmo jetzt mit Anfrage-Barometer

Justimmo wurde im Rahmen eines Updates um ein Analyse-Tool erweitert. Anwender:innen der Maklersoftware können nun mit dem Anfrage-Barometer in der Akquisephase einer Immobilie sehen, wie viele Anfragen es in den letzten Monaten für ähnliche Objekte gegeben hat. Das macht eine Einschätzung der aktuellen Vermarktungschancen möglich. Neben dem verfügbaren Immobilienangebot und den realisierten Kaufpreisen haben Makler:innen damit einen dritten Indikator für die Objektpreis-Ermittlung. Das Barometer zeigt unmittelbar, ob nach einer Preisanpassung mit mehr oder weniger...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

Wie kommt ein Green Lease zustande?

Mit dem Green Deal vom 11.12.2019 beschloss die EU eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes gegenüber 1990 um 55 Prozent sowie bis 2050 klimaneutral zu werden. Mit dem 2022 verabschiedeten 8. Umweltaktionsprogramm wurde ein gemeinsames Bekenntnis zu Kreislaufwirtschaft, Ressourceneffizienz, Biodiversität und Verringerung der Umweltbelastung abgegeben. Ein Drittel der globalen Treibhausgasemissionen stammt aus dem Gebäudesektor. Nachhaltigeres Bauen, aber auch nachhaltigere Bewirtschaftung sind Weichenstellungen. Hier kommt der Green Lease zum Tragen.Manuela Maurer-Kollenz,...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

Oberösterreich gegen Leerstandsabgabe

Oberösterreich wird von der Möglichkeit, eine Leerstandabgabe einzuheben, nicht Gebrauch machen. Das berichteten die "Oberösterreichischen Nachrichten" in ihrer heutigen Ausgabe und beziehen sich dabei auf die Beantwortung einer SPÖ-Anfrage an Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Im April hatte der Nationalrat beschlossen, dass die Länder eine Leerstandabgabe einführen können. Die oberösterreichische SPÖ-Raumordnungssprecherin Heidi Strauss wollte daraufhin in schriftlichen Anfragen an Landeshauptmann und Finanzreferent Stelzer, Gemeindereferentin...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

CA Immo mit drei neuen Mietverträgen

CA Immo hat in ihrem Bürogebäude Erdberger Lände in Wien drei Mietverträge über insgesamt 7.700 m² Büromietfläche abgeschlossen. Mieter sind eine öffentliche Institution mit rd. 3.700 m² sowie die Unternehmen Badger Meter (rd. 2.800 m²) und Boulder Monkeys (rd. 1.200 m²). Die rd. 50.700 Nutzfläche umfassende Liegenschaft ist mit Abschluss der Mietverträge zu über 90 Prozent vermietet. Das Bürogebäude Erdberger Lände liegt an der Haidinger- und Dietrichgasse und umfasst insgesamt rd. 50.700 m² vermietbare...

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

S Immo tritt aus kroatischem Markt aus

Die S Immo hat den Verkauf des Hoto Business Tower in Zagreb abgeschlossen. Das Bürogebäude befindet sich am südwestlichen Rand des zentralen Geschäftsviertels der kroatischen Hauptstadt und umfasst eine Gesamtmietfläche von rund 15.500 m². Mit dem Verkauf des Towers hat sich S Immo gänzlich aus dem kroatischen Markt zurückgezogen. Tomáš Salajka, Mitglied des Vorstands der S Immo, dazu: "Der Hoto Business Tower war die letzte bestehende Immobilie der S Immo in Zagreb. Mit dem Verkauf sind wir nun vollständig aus dem kroatischen Markt ausgetreten....

Merken
>>mehr lesen
15.07.2024

Ich bin dabei: re.comm 2024

"Um auf Veränderungen und aktuelle Entwicklungen in diesem herausfordernden Marktumfeld reagieren zu können, braucht es zukunftsorientierte und nachhaltige Lösungen. Die re.comm24 bietet eine wertvolle Gelegenheit, sich mit Branchenkolleg:innen auszutauschen, gemeinsam über den Tellerrand hinauszublicken und durch inspirierende Keynotes neue Perspektiven zu gewinnen."

Merken
>>mehr lesen