Aktuell

Immoflash
27.07.2021

Investor kauft Zinshaus in Innsbruck

Der Zinshausmarkt in den Bundesländern ist längst angekommen - auch in den höherpreisigen Städten wie Innsbruck. Dort hat jetzt ein Tiroler Investor ein Zinshaus in Innsbrucker Bestlage erworben. Das berichtet Rustler Tirol, die mit der Verwertung des Objekts beauftragt worden waren. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, jedoch konnten die Kaufpreiserwartungen des Verkäufers übertroffen werden.
„Dank des strukturierten Prozesses und unseres Bestandes an Investmentkunden konnte das Zinshaus rasch und erfolgreich verkauft werden“, freut sich der Standortleiter von Rustler...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Stuttgarter Logistikmarkt über Schnitt

Zwar fiel das zweite Quartal etwas ruhiger aus als der Jahresauftakt, trotzdem konnte der Stuttgarter Logistik- und Lagerflächenmarkt im ersten Halbjahr mit 85.000 m² Flächenumsatz ein sehr gutes Ergebnis erzielen, das 14 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt liegt. Der vergleichbare Vorjahreswert wurde trotz längerer Lockdownphasen im laufenden Jahr sogar um knapp ein Drittel übertroffen. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.
„Auch in Stuttgart spiegeln sich die Fortschritte der Impfkampagne, die steigende Zuversicht in der Wirtschaft und die damit einhergehende langsame...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Silver Living startet Vermarktung in Graz

Gemeinsam mit der Volkshilfe Steiermark startet Silver Living die Vermarktung eines weiteren Generationenprojekts in Graz, dem Generationenwohnhaus Arkadengarten in der Vinzenz-Muchitsch-Straße 8. Insgesamt entstehen 33 förderbare Mietwohnungen, wovon 15 Wohnungen mit Größen von ca. 40 bis ca. 55 m² dem Betreuten Wohnen für Seniorinnen und Senioren gewidmet sind.
„Besonders infrastrukturell bietet das Generationenwohnhaus Arkadengarten eine perfekte Lage“, so Silver Living Geschäftsführer Karl Trummer über das Projekt. „Nahversorger, Ärzte, Apotheken oder Freizeitstätten wie das...

Merken
>>Weiterlesen
   
Immoflash
21.07.2021

Dachgleiche für Marina Tower

Die Buwog und IES Immobilien feierten heute die Dachgleiche für den Marina Tower. Der Wohnturm mit 140 m Höhe und 44.850 m² Nutzfläche erfreut sich laut den Projektpartnern einer außerordentlich hoher Nachfrage. Etwas weniger als ein Jahr vor Fertigstellung sind dreiviertel der in 41 Stockwerken entstehenden 511 Wohneinheiten, darunter sechs besonders exklusive Penthäuser in den obersten Etagen, verkauft.
"Mit dem Marina Tower können wir ein einzigartiges Angebot machen", sagt Buwog-Geschäftsführer Andreas Holler: "Ein Wohnturm, der auch an internationalen Maßstäben gemessen, herausragende...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
06.07.2021

Supernova verkauft OBI-Märkte

Die Supernova hat ein Teilportfolio mit sechs OBI-Märkten an den südafrikanischen Investor Collins Property Group verkauft. Das berichtete das immoflash-Morgenjournal exklusiv heute früh. Bei den sechs Immobilien handelt es sich um ehemalige BauMax-Märkte, die Supernova nach der BauMax-Pleite 2015 angekauft und an OBI vermietet hatte. Zwei der nun verkauften OBI-Märkte befinden sich in Salzburg und je einer in Ried, Linz, Zwettl und Wels. Der Großteil des ursprünglich 41 Baumärkte umfassenden Portfolios bleibt aber im Eigentum der Supernova. Über den Kaufpreis wurde laut Supernova-Gründer...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
26.07.2021

Das sind die Werftpläne der Signa

Signa-CEO Christoph Stadtlhuber ist als gelernter Raumplaner ganz in seinem Element: Die Stadtteil-Entwicklung in Korneuburg "Neue Werft" hat alle Elemente, die einen Manager wie Stadlhuber erfüllen: Es ist nicht nur das größtmögliche Projekt zumindest in Österreich, das nachhaltig und möglichst CO2-neutral umgesetzt werden soll, es wird auch sozial "alle Stückerl"spielen. Vergangenen Freitag wurden erste Details präsentiert. Neben einem hohen Anteil an leistbaren Wohnen wird das Projekt auf dem 150 Jahre für die Öffentlichkeit gesperrten Industrieareal weitgehend öffentlich zugänglich...

Merken
>>Weiterlesen

Artikel

Immoflash
27.07.2021

Spatenstich für 265 Wohnungen

Nachdem Anfang Dezember des Vorjahres die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe das Wohnprojekt Breitenfurter Straße in Wien-Liesing erworben hatte, ist jetzt der Spatenstich für die 265 Wohneinheiten begangen worden. Diese werden von der Süba entwickelt, die Fertigstellung für das rund 17.500 m² große Areal ist für das dritte Quartal 2023 vorgesehen.
Die Immobilie ist, wie immoflash bereits berichtete, im Rahmen einer Off-Market-Transaktion in Form eines Forward-Asset-Deals erworben worden, ein Kaufpreis wurde damals nicht genannt.
Die Wohnanlage wird nach Fertigstellung Wohnungen zwischen...

Merken
>>Weiterlesen
Immobilien Magazin
22.06.2021

Die Schäfchen im Trockenen

Was vor 20 Jahren noch als langweilig galt, ist seit wenigen Jahren ein regelrechter Boom: Vorsorge. Den konnte auch die Coronapandemie nicht stoppen. Doch: Man muss nicht zwangsläufig in Wohnimmobilien investieren.
Vorsorgen kann man auch anders - wenn man sich traut.

Manchmal geht es schneller als man denkt. Während man noch an einem Abend ins Bett geht und sich als Teil einer großen, wunderschönen Party wähnt, kann man am nächsten Morgen schon aufwachen und alles ist anders.
Dann muss man schnell reagieren können. Das vergangene Jahr war ein solcher Fall. Von einem Tag auf den anderen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
26.07.2021

Das sind die Werftpläne der Signa

Signa-CEO Christoph Stadtlhuber ist als gelernter Raumplaner ganz in seinem Element: Die Stadtteil-Entwicklung in Korneuburg "Neue Werft" hat alle Elemente, die einen Manager wie Stadlhuber erfüllen: Es ist nicht nur das größtmögliche Projekt zumindest in Österreich, das nachhaltig und möglichst CO2-neutral umgesetzt werden soll, es wird auch sozial "alle Stückerl"spielen. Vergangenen Freitag wurden erste Details präsentiert. Neben einem hohen Anteil an leistbaren Wohnen wird das Projekt auf dem 150 Jahre für die Öffentlichkeit gesperrten Industrieareal weitgehend öffentlich zugänglich...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
20.07.2021

Stop Shop entert Italien

Die Immofinanz will mit der Retail-Marke Stop Shop nach Italien expandieren. Dazu wurde kürzlich der Retail-Park Parco Fiore in der norditalienischen Stadt San Fiore mit einer vermietbaren Fläche von rund 27.000 m² für rund 35 Millionen Euro erworben. Insgesamt plant die Immofinanz zehn italienische Stop Shop-Standorte bis 2024. Dafür sollen 250 Millionen Euro investiert werden. "Der italienische Markt ist eine perfekte Ergänzung und ein weiterer künftiger Wachstumstreiber für unsere erfolgreiche europäische Stop Shop-Retail-Plattform", erklärt Immofinanz-CEO Dietmar Reindl. "Mit mehr...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
24.06.2021

CA Immo bringt Mega-Quartier in München

An sich kennt man die CA Immo als Entwickler von Büroimmobilien. Jetzt wagt sie sich in den Wohnbau - konkret entwickelt der Konzern ein Wohnquartier in der bayrischen Hauptstadt München mit über 900 Wohneineiten auf rund 90.500 m² Geschossfläche. Der Münchner Stadtrat hat jetzt grünes Licht für die Quartiersentwicklung gegeben, wie die CA Immo heute mitteilen lässt. Ende des heurigen Jahres sollen damit bereits die Bauarbeiten starten können. Damit werde auch eines der größten Quartiersentwicklungen in München entstehen, so die CA Immo weiter. 30 Prozent der für Wohnungen vorgesehenen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
22.06.2021

Neue Seestadt-Baufelder

Drei Baufelder angrenzend an das in Bau befindliche Quartier „Am Seebogen“ im Norden der Seestadt werden verkauft. Waterfront Pier 01 und Pier 05 nennen sich die beiden Baufelder an der Seestadtpromenade, die im Bietverfahren „aspern urban Waterfront“ nach Meistbieterprinzip in zwei getrennten Losen erworben werden können. In der Prestigelage des zukünftigen Quartiers „Seeterrassen“ nehmen sie die gesamte nordöstliche Seekante ein. Als Hochhausstandorte definiert, ist für beide Baufelder ein Architekturwettbewerb durchzuführen. „Die großzügig ausgestaltete, grüne Seestadtpromenade...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Stuttgarter Logistikmarkt über Schnitt

Zwar fiel das zweite Quartal etwas ruhiger aus als der Jahresauftakt, trotzdem konnte der Stuttgarter Logistik- und Lagerflächenmarkt im ersten Halbjahr mit 85.000 m² Flächenumsatz ein sehr gutes Ergebnis erzielen, das 14 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt liegt. Der vergleichbare Vorjahreswert wurde trotz längerer Lockdownphasen im laufenden Jahr sogar um knapp ein Drittel übertroffen. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.
„Auch in Stuttgart spiegeln sich die Fortschritte der Impfkampagne, die steigende Zuversicht in der Wirtschaft und die damit einhergehende langsame...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Silver Living startet Vermarktung in Graz

Gemeinsam mit der Volkshilfe Steiermark startet Silver Living die Vermarktung eines weiteren Generationenprojekts in Graz, dem Generationenwohnhaus Arkadengarten in der Vinzenz-Muchitsch-Straße 8. Insgesamt entstehen 33 förderbare Mietwohnungen, wovon 15 Wohnungen mit Größen von ca. 40 bis ca. 55 m² dem Betreuten Wohnen für Seniorinnen und Senioren gewidmet sind.
„Besonders infrastrukturell bietet das Generationenwohnhaus Arkadengarten eine perfekte Lage“, so Silver Living Geschäftsführer Karl Trummer über das Projekt. „Nahversorger, Ärzte, Apotheken oder Freizeitstätten wie das...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Teure Kleingärten

Die Preise für Wiener Kleingärten sind über die Jahre deutlich angewachsen. Das zeigt eine Auswertung von IMMOunited. 2015 wurden für einen Quadratmeter rund 416 Euro gezahlt. 2020 waren es bereits 802 Euro. Das ist eine Steigerung von 93 Prozent. Im Durchschnitt ging ein Wiener Kleingarten vergangenes Jahr somit um fast 270.000 Euro über den Tisch. 2015 zahlten Käufer noch deutlich unter 135.000 Euro. Wien verzeichnete zwischen 2015 und 2020 jährlich rund 200 Kleingarten-Transaktionen. Lediglich 2019 gab es merkbaren Rückgang auf etwa 160 Transaktionen. „Ein Grund dafür ist, dass die...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Baubranche wuchs im Corona-Jahr

Das Beratungsunternehmen Deloitte beleuchtet mit dem Report „Global Powers of Construction“ jährlich die weltweit umsatzstärksten Vertreter der Baubranche. Die aktuellen Studienergebnisse belegen: Trotz der Covid-19-Krise verzeichnete das globale Bauwesen im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatzanstieg von 3,7 Prozent. „Im vergangenen Geschäftsjahr erzielten die weltweit 100 größten Baufirmen einen Gesamtumsatz von 1,5 Billionen US-Dollar (1,3 Billionen Euro). Die Unternehmen haben ihren Fokus klar auf die Internationalisierung gelegt - dieser Trend wird auch in den kommenden Jahren anhalten“,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Graz bleibt Top

Die Corona-Pandemie bereitet weiterhin zahlreichen Menschen in Österreich Kopfzerbrechen, vor allem was ihre Wohnsituation betrifft. Das ist auch in den Grundbuchdaten zu erkennen, die von IMMOunited und willhaben analysiert wurden. Vergleicht man das Q1 2021 mit dem des Vorjahres, sind die Transaktionszahlen von Immobilien deutlich gestiegen. „Als Grundlage für diese erhöhte Kaufaktivität sehen wir - wie auch in den vergangenen Quartalen seit Pandemiebeginn - die viel verbrachte Zeit in den eigenen vier Wänden, auch durch die zusätzliche Nutzung für Home Office und Home Schooling, den...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
27.07.2021

Hamburger Investments durchwachsen

Der Hamburger Investmentmarkt erzielt mit einem Transaktionsvolumen von gut 1,2 Milliarden Euro ein eher durchwachsenes Halbjahresergebnis, das etwa 44 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums liegt. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass das erste Quartal 2020 noch weitestgehend von den Folgen der Corona-Pandemie verschont blieb. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate.
"Zudem profitierte der Investmentmarkt im Vorjahreszeitraum stark von Portfoliodeals und Unternehmensbeteiligungen, die vor allem im Retail-Segment für hohe Umsätze sorgten. So entfielen im Vorjahr satte...

Merken
>>Weiterlesen