Aktuell

Immoflash
11.05.2021

Charity zum Tag: Auktion Leiner-Geländer

Die Versteigerung des Jugendstil-Geländers aus dem Möbelhaus an der Wiener Mariahilferstraße brachte ein Rekordergebnis. Der Erlös kommt nun barrierefreien Nachbarschaftszentren zugute. Rund 320 Laufmeter des prestigeträchtigen Jugendstil-Geländers kamen am 5. Mai 2021 online unter den Hammer und wurden bereits von ihren neuen Besitzern abgeholt, nun steht das Ergebnis der Versteigerung fest: exakt 121.068 Euro konnten im Rahmen der Benefizauktion erzielt werden, die der Gebäudeeigentümer Signa Real Estate in Kooperation mit der Auktionsplattform Aurena durchführte. Der gesamte Erlös...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Mehr Fertigstellungen in Salzburg

Die Wohnpipeline in Salzburg wird heuer ihren Höhenpunkt erreichen. Laut einer Studie von Exploreal im Auftrag der Wirtschaftskammer, in der die Pipeline zwischen Salzburg und Oberösterreich verglichen wurde, werden heuer in der Mozartstatt rund 1.900 Wohneinheiten realisiert. Danach werden die Neuentwicklungen leicht abflauen, im kommenden Jahr werden nur mehr 1.500 Wohneinheiten erwartet. Das Gros wird mit 57 Prozent von gewerblichen Bauträgern realisiert, die meisten Wohnungen entstehen in Wohneigentum. Laut Daten von Exploreal werde das Angebot in Salzburg heuer den aufgrund der Bevölkerungserwartung...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Signa schließt Verkauf für UP! ab

Signa und der Vermögensverwalter DWS haben gestern den Abschluss des Erwerbs der Büroimmobilie UP! zum Preis von rund 315 Millionen Euro bekannt gegeben. Damit geht die nun fertiggestellte Projektentwicklung am Berliner Ostbahnhof in den DWS Immobilien-Publikumsfonds Grundbesitz Europa über.
Die Immobilie war im März 2021 an den Hauptmieter Zalando übergeben worden. Bereits im Herbst 2017 hatte SIGNA mit Europas größtem Fashion-Onlinehändler einen langfristigen Mietvertrag abgeschlossen. Das Fondsmanagement des Grundbesitz Europa hatte die Projektentwicklung bereits im November 2018 erworben.
„Mit...

Merken
>>Weiterlesen
   
Immoflash
11.05.2021

Kerbler verkauft alle Anteile an HoHo

Die oberösterreichische Investmentgruppe AVV hat nun das Büroholzhaus HoHo Wien in der Seestadt Aspern zur Gänze von Günter Kerbler übernommen. Der Verkauf erfolgte in Form eines Share Deals, über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Vor drei Jahren wurde die AVV bereits als 50 Prozent-Partner mit an Bord genommen. Nach der Fertigstellung und der bisher guten Vermietungslage wird nun die Entwicklungsgesellschaft zur Gänze in das breit gestreute Immobilienportfolio der AVV eingegliedert.
Fünf Bürogeschoße des Hohos sind bereits bezogen, das Fitnesscenter...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

teamneunzehn auf Expansionskurs

Im kürzlich veröffentlichten Immobilien Magazin-Maklerranking war das teamneunzehn eine der Überraschungen der Branche aufgrund der vorderen Plätze, die erreicht worden waren. Das Team wurde innerhalb der letzten 2 Jahre um 30 Personen aufgestockt. Der Gesamtdienstleister im Bereich Immobilien übersiedelte daher in sein neues Büro im Millennium Tower.
Der Familienbetrieb teamneunzehn wird von den Brüdern Christoph und Markus Ringsmuth geführt und übersiedelte am 30. April in den 44. Stock des Millennium Towers. Das Team umfasst mittlerweile 74 Personen und mit dem Umzug wurden die infrastrukturellen...

Merken
>>Weiterlesen

Artikel

Immoflash
11.05.2021

Kerbler verkauft alle Anteile an HoHo

Die oberösterreichische Investmentgruppe AVV hat nun das Büroholzhaus HoHo Wien in der Seestadt Aspern zur Gänze von Günter Kerbler übernommen. Der Verkauf erfolgte in Form eines Share Deals, über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart. Vor drei Jahren wurde die AVV bereits als 50 Prozent-Partner mit an Bord genommen. Nach der Fertigstellung und der bisher guten Vermietungslage wird nun die Entwicklungsgesellschaft zur Gänze in das breit gestreute Immobilienportfolio der AVV eingegliedert.
Fünf Bürogeschoße des Hohos sind bereits bezogen, das Fitnesscenter...

Merken
>>Weiterlesen
Immobilien Magazin
04.05.2021

Corona konsolidiert

Das diesjährige Plattformranking mit Zahlen zeigt ein interessantes Bild: Fast alle Onlinesuchmaschinen haben an Inseraten eingebüßt. Und das, obwohl die Immobilientransaktionen sogar leicht gestiegen sind. Eine Spurensuche.

Während sich Österreich im Zuge des nunmehr 1. Jahresjubiläums der Corona-Pandemie von Lockdown zu Lockdown hantelt, jeweils in einmal härteren, dann in soften Varianten, hatten die Österreicher jede Menge Zeit, sich hinter Immobiliensuchmaschinen zu klemmen und nach ihrer Traumwohnung zu suchen. Viele Freizeitalternativen hat es ja nicht gegeben, sieht man einmal...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
03.05.2021

Eyemaxx sichert sich 200 Millionen-Projekt

Rund 200 Millionen Euro schwer wird das jüngste Projekt der Eyemaxx werden: Wie der Entwickler heute mitteilen lässt, ist so eben ein Kaufvertrag für ein rund 104.000 m² großes Grundstück bei Berlin unterzeichnet. Der Städtebauliche Vertrag und der Bebauungsplan zum Venusbogen Bernau wurde bereits mehrheitlich in der Stadtverordnetenversammlung angenommen. Auf dem Areal sollen ab dem zweiten Quartal 2022 rund 400 Wohneinheiten in Doppel-, Reihen- und Mehrfamilienhäuser realisiert werden. Für Kurt Rusam, COO von Eyemaxx, handelt es sich dabei um das bislang größte Projekt in der Unternehmensgeschichte:...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Rekordinvestment im Pandemiejahr

Die gemeinnützigen Bauvereinigungen (GBVs) bleiben auf Expanionskurs: „Mit rund 19.100 Wohnungsfertigstellungen im Jahr 2020 liegen die Gemeinnützigen Bauvereinigungen weit über dem 10-jährigen Schnitt von 15.700“, streicht Bernd Rießland, Obmann des Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen, die Leistung der 185 GBVs heraus. „Das Neubau-Investitionsvolumen beträgt ebenfalls weit überdurchschnittliche rund 3,4 Milliarden Euro. Diese Zahlen belegen unsere wichtige Rolle als Konjunkturmotor und Stütze der heimischen Wirtschaft, auch in schwierigen Zeiten“, so Rießland weiter. Gegenüber...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

teamneunzehn auf Expansionskurs

Im kürzlich veröffentlichten Immobilien Magazin-Maklerranking war das teamneunzehn eine der Überraschungen der Branche aufgrund der vorderen Plätze, die erreicht worden waren. Das Team wurde innerhalb der letzten 2 Jahre um 30 Personen aufgestockt. Der Gesamtdienstleister im Bereich Immobilien übersiedelte daher in sein neues Büro im Millennium Tower.
Der Familienbetrieb teamneunzehn wird von den Brüdern Christoph und Markus Ringsmuth geführt und übersiedelte am 30. April in den 44. Stock des Millennium Towers. Das Team umfasst mittlerweile 74 Personen und mit dem Umzug wurden die infrastrukturellen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Wertzuwächse für S Immo

Vor dem Hintergrund des angekündigten freiwilligen Übernahmeangebotes der Immofinanz hat die S Immo eine Wertanalyse des deutschen und österreichischen Immobilienportfolios zum 30.04.2021 unter Einbindung eines unabhängigen externen Gutachters vorgenommen. Laut der S Immo ist auf Basis dieser Analyse mit einem Wertzuwachs in Höhe von rund 85 Millionen Euro gegenüber dem 31.12.2020 zu rechnen. Die Wertsteigerungen entfallen großteils auf Deutschland und basieren im Wesentlichen auf Änderungen in den rechtlichen Rahmenbedingungen, dem anhaltend dynamischen Marktumfeld und Projektfortschritten....

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Wiener DHL-Verteilzentrum geht an AEW

Der österreichische Logistikmarkt ist nun endgültig auch bei Globalinvestoren angekommen. So ist ist das Logistikverteilzentrum Wien Nord vom Developer kara Group an den globalen Immo-Investmentmanager AEW verkauft worden. Das berichtet heute die EHL Investment Consulting, die den Deal vermittelt hatte. Das langfristig an den Logistikdienstleister DHL vermietete Objekt mit rund 11.600 m² vermietbarer Fläche ist für ein Seperate-Account-Mandat erworben worden. Über den Kaufpreis sind mit Hinweis auf eine Stillschweigevereinbarung keine Angaben gemacht worden. Es handelt sich um das erste Logistikprojekt,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

WI-RE strukturiert sich neu

Mit der Gründung von WI-RE und der exklusiven Vermarktung des neuen Wohnprojekts Quartier Starhemberg im 4. Wiener Bezirk startet das Familienunternehmen Wiener Immobilien Real Estate einen Neubeginn für seine Vertriebsstruktur. Mit der WI-RE Immobilienmakler GmbH gründet Unternehmerin Bettina de Roode eine neue Vertriebs- und Vermarktungsgesellschaft. Als Geschäftsführerin übernimmt Pamela Zoidl die operative Leitung, so das Familienunternehmen in einer Aussendung. Über 8 Jahre betreute Zoidl bei LIV Immobilienvermarktung exklusive Wiener Wohnprojekte und stellt sich nun nach jahrelanger...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Wohnen immer beliebter

Wohnimmobilien gelten als besonders resilient und haben als Assetklasse auch in den aktuell herausfordernden Zeiten in ganz Europa weiter an Attraktivität für Investoren gewonnen. Das zeigt der aktuelle Report von CBRE „European Multifamily Housing“ für den 40 Städte in 18 Ländern Europas analysiert wurden.
Aus einer Studie geht hervor, dass rund ein Viertel der Immobilieninvestoren in Europa an der Assetklasse Wohnimmobilien interessiert ist und Wohnimmobilien - obwohl eine recht junge Assetklasse in Europa - bereits an der zweiten Stelle des Investorenrankings (hinter Office) liegt....

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Rustler mit neuem Service

Mit einem speziellen Service will die Hausverwaltung Rustler an Bauträger und Selbstverwalter herantreten. Wie Rustler in einer Aussendung ankündigt, biete man eine kaufmännische Verwaltung für diese Gruppe an, die nur Teilbereiche der Liegenschaftsverwaltung auslagern möchten. Das soll Bauträger und Eigentümer entlasten. Die Unterstützung für Bauträger und Eigentümer erfolgt im Rahmen dieser "kaufmännischen Verwaltung" beispielweise in den Bereichen Vorschreibungen und Mahnungen, Betriebskostenabrechnungen, Verbuchung von Kontoauszügen, Zahlungen und Verbuchungen von Eingangsrechnungen...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Keine Rückkehr zur alten Office-Kultur

Mit den bevorstehenden Lockerungen der Coronavirus-Maßnahmen kehren auch die Arbeitnehmer nach monatelangem Homeoffice zunehmend in ihre Büros zurück. Doch von der Erfahrung wird etwas bleiben, und das nachhaltig. Im Rahmen eines Statements zum Thema "Die Zukunft von Wohnen und Arbeiten", das im Rahmen einer Ögni-Expertengruppe erstellt wurde, sehen Oliver Oszwald und Florian Rode von HNP architects das Aus der vollständigen Präsenzkultur am Arbeitsort. Mehr noch: Für ein mobiles Arbeiten bedürfe es unter anderem einem hohen Maß an Flexibilität - sowohl bei den Nutzern, bei den Gebäuden,...

Merken
>>Weiterlesen
Immoflash
11.05.2021

Mallorca wird immer teurer

Immobilien in Mallorca steigen im Wert rasant. Laut einer Marktstudie im Auftrag des Immobilienunternehmens Porta Mallorquina Real Estate ergab für den Immobilienmarkt Mallorca im 5-Jahresverlauf deutliche Wertzuwächse. Im Schnitt stiegen die Preise für Inselimmobilien um 27,2 Prozent, die höchste Steigerungsrate verzeichneten die Marktforscher mit 42,1 Prozent in der Stadt Palma, gefolgt vom Südwesten, hier kosten Ferienimmobilien heute 37,8 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Gut ausgestattete Immobilien in guter Lage kosten in der Hauptstadt mittlerweile über 6.100 Euro pro Quadratmeter,...

Merken
>>Weiterlesen